Die vielleicht komfortabelste Public Cloud der Welt[Gesponsert]

Azure: ausfallsicher, skalierbar und 24/7 hochverfügbar

Mit einem Netz an Cloud-Rechenzentren bietet Azure garantierte DSGVO-Konformität.
Mit einem Netz an Cloud-Rechenzentren bietet Azure garantierte DSGVO-Konformität. (Bild: sdecoret-adobe.stock.com)

Vielen Unternehmen und auch vielen IT-Partnern ist noch nicht klar, welcher Erfolg und welche Skalierbarkeit hinter einer Cloud-Lösung stecken. Azure tritt an, den Befürchtungen gegen Cloud-Migration den Garaus zu machen. Ein idealer Zeitpunkt für alle, die es noch nicht sind, jetzt Microsoft Partner zu werden. Denn Azure bietet Partnern exzellente Chancen auf Umsatzsteigerung und Neukundengewinnung.

Laut Bitcom Cloud Monitor 2019 sind die drei größten Herausforderungen für Unternehmen bei der Integration von Cloud-Lösungen in die bestehende IT-Infrastruktur die Erfüllung der unternehmenseigenen Security- und Compliance-Anforderungen sowie die Anpassung der Cloudlösung an die eigenen Bedürfnisse. Wie keine andere Cloud-Plattform hält Azure genau für diese Bedenken die passenden Antworten parat. Die Microsoft-Cloud kann mit Abstand die meisten Sicherheits-Zertifizierungen vorweisen. Mit dem gut ausgebauten Netz an Rechenzentren in Deutschland und Europa bietet sie garantierte DSGVO-Konformität. Über Azure Governance können externe und interne Richtlinien über alle genutzten Dienste hinweg durchgesetzt und in der Einhaltung überwacht werden.

Starke Partnerschaften

Viele Kunden möchten den Schritt in die Cloud nicht allein gehen und suchen einen vertrauensvollen Partner, der sie bei der Planung und Durchführung ihrer Migration begleitet. Das Netzwerk steht allen Interessierten offen: Microsoft und die namhaften Indirect Provider, wie z.B. ADN, ALSO, Ingram Micro und Tech Data, bieten interessierten Unternehmen die Möglichkeit, unkompliziert Teil von Microsofts Partner-Netzwerk zu werden. Neben Schulungsangeboten, die den Einstieg in die Thematik erleichtern, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, gemeinsam neue Verkaufschancen zu erschließen und Deals zum Abschluss zu bringen. Außerdem bietet das Netzwerk die Möglichkeit, durch einen erfahrenen Azure Partner bei den ersten Schritten unterstützt zu werden. Denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich in jeder Branche ein Partner findet, der mit den spezifischen Herausforderungen bestens vertraut ist und bereits Lösungen implementiert hat.

Für kommende Herausforderungen gewappnet

Neuerungen im Cloud-Business kann man täglich in den Headlines finden. Eine Nachricht, die vielen wirklich Sorge bereitet, ist das Ende des erweiterten Supports von Windows Server 2008 sowie 2008 R2 zu Beginn des Jahres. Wer unwillens ist, jetzt das Pflaster abzureißen, dem bleibt nur die Möglichkeit, mit der Migration auf Azure das Unvermeidbare drei Jahre hinauszuschieben. Der Betrieb der Server in Azure bietet nach der Migration drei weitere Jahre kritische und wichtige Sicherheitsupdates ohne zusätzliche Kosten. Eine gute Gelegenheit für Unternehmen, ihre Windows Server 2008-Kunden zum Umzug zu bewegen und Azure Partner zu werden. Bereits länger eingestellt wurde der erweiterte Support für SQL Server. Auch hier gilt: Azure ist die beste Lösung, um den Betrieb der Instanzen in eine modere Infrastruktur zu überführen.

Manchmal kommt es nur auf Leistung an

Virtuelle Maschinen mit einer Leistung von bis zu 416 vCPUs und 12 TB Arbeitsspeicher in wenigen Klicks anlegen? Was für ein lokales Rechenzentrum nur mit dem Verbau teurer Hardware und immensen Betriebskosten verbunden ist, lässt sich über Azure leicht lösen. Windows, Linux oder eigene VM-Images erlauben den Betrieb jedes beliebigen Workloads, um keine Anforderung unerfüllt zu lassen.

Sicher ist sicher

Den Betrieb eines eigenen geografisch getrennten, sekundären Rechenzentrums können sich in der Regel nur die größten Firmen leisten. Das bedeutet nicht, dass kleinere Firmen keinen Schaden durch den Ausfall ihres Rechenzentrums nehmen würden. Mit Azure Backup und Azure Site Recovery ermöglichen Azure Partner ihren Kunden das Wiederherstellen einer gesamten IT-Landschaft mit minimaler Downtime, so als ob nichts geschehen wäre.

Azure ist überall

Daten innerhalb der Azure Cloud bewegen sich mit einer Geschwindigkeit, die im normalen Internet nicht vorstellbar wäre. Grund dafür ist das unsichtbare Netzwerk aus Untersee- und Glasfaserkabeln, sowie Rechenzentren und einer unglaublichen Zahl strategisch platzierter Ingress-Points. Mit den kürzlich eröffneten Datenzentren in Norwegen bietet Azure mittlerweile 54 Regionen weltweit an. Die Frage lautet also nicht mehr „Kann der Service auch in dieser Ecke der Welt betrieben werden?“, sondern, wie schnell der Kunde mit dem Projekt beginnen möchte.

Multiple Mehrwerte

Die Mehrwerte der Microsoft-Cloud illustriert das Beispiel von IT sure, einem Microsoft Gold-Partner aus Neu-Ulm, der sich ganz der Azure Cloud verschrieben hat. Manuel Staiger, Geschäftsführer der IT sure, musste nämlich feststellen, dass es dem deutschen Mittelstand noch immer an Cloud-Know-how fehlt und da die meisten Ängste bezüglich Cloud herrühren. Doch mittels passgenauer Cloud-Services könnten bei gleichbleibenden Ressourcen die Chancen für Geschäftsentwicklung und Erfolge gesteigert werden. So überlegte sich das Beratungshaus, diese „angezogene Handbremse” des deutschen Mittelstands in Sachen Cloud endlich zu lösen. Zu Jahresbeginn 2019 traf IT sure die strategische Entscheidung, voll auf „Modern Cloud Infrastructure“ zu setzen. Binnen weniger Wochen gelang es des dem fast 50-köpfigen Team, ein Premium-Azure-Migrationspartner für mittelständische Unternehmen zu werden und bereits zwei Dutzend Kunden von den Komplettservices profitieren zu lassen. Das gelang durch den Dreiklang aus Cloud, Lizenzen und Managed Services, den IT sure für den klassischen deutschen Mittelständler unauffällig im Hintergrund spielt. Wichtig ist für den Kunden: „dass alles optimal läuft und sich in einem verlässlich festen Kostenrahmen abspielt”, betont Staiger.

Umfangreiches Gratis-Probierpaket

Jeder ist eingeladen, die Vorteile von Azure zu testen, und zwar mit kostenfreien Diensten für stolze 12 Monate! Mit einem kostenlosen Konto hat man Zugriff auf mehr als 25 Dienste aus der Azure Cloud. Zudem gibt es 170 Euro Guthaben zur Erkundung eines beliebigen Azure-Dienstes für die Dauer von 30 Tagen. Der Dienst Maschinelles Sehen beispielsweise ermöglicht es, Informationen aus Bildern zu extrahieren, um visuelle Daten zu kategorisieren und zu verarbeiten. Oder man erstellt mit Language Understanding Apps, Bots und IoT-Geräte, die die natürliche Sprache verstehen. Natürlich kann man sich auch von der Leistungsfähigkeit der Azure-Migrationstools überzeugen und z.B. die Migration von virtuellen Computern in die Cloud planen und sogar SQL Server-Datenbanken probeweise in die Azure Cloud migrieren.

12 Monate gratis testen!

Hier ein Blick auf die Produkte, die 12 Monate lang zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung stehen:

  • Jeweils 750 Stunden virtuelle Linux- und Windows-Computer: Innerhalb von Sekunden virtuelle Linux- oder Windows-Computer mit bedarfsorientierter Kapazität erstellen.
  • 750 Stunden Virtuelle Windows Computer, mit dem sich innerhalb von Sekunden virtuelle Windows-Computer mit bedarfsorientierter Kapazität erstellen lassen.
  • 64 GB x 2 Managed Disks sicheren Premium-Datenträgerspeicher für Azure Virtual Machines mit vereinfachter Verwaltung.
  • 5 GB Blob Storage, also lokal redundanter, hochgradig skalierbarer Objektspeicher für alle Arten von unstrukturierten Daten
  • 5GB File Store, also lokal redundanter, plattformübergreifender Dateispeicher, ohne Code ändern zu müssen
  • 250 GB Speicherkapazität für SQL-Datenbanken: SQL-Datenbanken mit integrierten intelligenten Funktionen erstellen.
  • 5GB Azure Cosmos DB. 400 Anforderungseinheiten des global verteilten Datenbankdienstes zur Erstellung oder Skalierung eigener Anwendungen.
  • 15 GB Bandbreite, mit der sich eingehende und ausgehende Daten über ein stabiles Netzwerk aus globalen Rechenzentren übertragen lassen.
  • 5000 Transaktionen für „Maschinelles Sehen“, einer KI- und Machine Learning-gestützten Anwendung, mit der sich Informationen aus Bildern extrahieren lassen, um visuelle Daten zu kategorisieren und zu verarbeiten.

Eine vollständige Liste aller Produkte, die 12 Monate lang kostenlos genutzt werden können, findet sich hier. Sie möchten ebenfalls CSP-Partner werden? Wie das ganz leicht geht, erfahren Sie hier.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46404442 / Best Practice)