Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Unterstützung im Marketing-, Vertriebs- und Technikbereich

Avocent und ADN vereinbaren Partnerschaft

30.01.2009 | Redakteur: Heidi Schuster

Werner Kühn (li.), Country Manager Central Europe bei Avocent, und Hermann Ramacher, Geschäftsführer von ADN
Werner Kühn (li.), Country Manager Central Europe bei Avocent, und Hermann Ramacher, Geschäftsführer von ADN

Advanced Digital Network (ADN) hat mit dem IT-Management-Spezialisten Avocent ein Distributionsabkommen geschlossen. Zu den Avocent-Lösungen bietet der Value Added Distributor ergänzende Schulungen an. Interessant sind die Produkte vor allem für Microsoft-SPLA-Anbieter und Citrix-Partner.

Value Added Distributor Advanced Digital Network Distribution (ADN) nimmt Avocents IT-Infrastruktur-Management-Lösungen in das Produktangebot auf. Das Ziel von ADN ist es, die Vorteile des Avocent-Business-Modells mehr Partnern zugänglich zu machen und die Partnerlandschaft auszubauen.

Der Distributor bietet bereits ab Anfang Februar fachspezifische Schulungen und Trainings zu den Avocent-Lösungen an. Hinzu kommt eine umfassende Unterstützung im Marketing-, Vertriebs- und Technikbereich. Fachhändler werden außerdem bei der Erzeugung von Marktnachfrage durch ADN aktiv unterstützt.

Die von Avocent angebotenen IT-Infrastruktur-Management-Lösungen ermöglichen es Rechenzentren, IT-Dienstleistern und Finanzinstitutionen jeder Größe, ihre IT-Infrastrukturen einschließlich virtueller Server unter VMware und Citrix plattformübergreifend zu verwalten. Das Portfolio umfasst Hardware-Verwaltungstools sowie eine zentrale, Browser-basierte Managementsoftware zur einfachen Administration, Überwachung und Aktualisierung von Servern, Storage- und Netzwerksystemen. Zu den Avocent-Produkten zählen beispielsweise Remote-Access-Lösungen wie KVM-Switching, Konsolenserver, Serviceprozessoren und Video-Display-Lösungen.

Konkrete Chancen für Vertriebspartner

Resellern eröffnet sich mit diesen Produkten zahlreiche Geschäftschancen. So sind die Hardware-Verwaltungs-Tools und die zentrale Browser-basierte Management-Software insbesondere für Partner interessant, die im Rahmen des Microsoft SPLA-Programms ihren Endkunden SaaS-Dienstleistungen anbieten. »Avocent ist bei vielen Kunden die erste Wahl, wenn es um die Management-Ausstattung ihrer Datencenter geht. Außerdem unterstützen die Avocent-Produkte Fachhandelspartner auch dabei, die Hosting-Angebote für ihre Endkunden im eigenen SPLA-Center zentral zu managen«, führt ADN-Geschäftsführer Hermann Ramacher zwei Einsatzmöglichkeiten auf. Gerade SaaS und Outsourcing sind auch aus Sicht von Avocent-Zentraleuropa-Manager Werner Kühn die Themen, die das Geschäft künftig treiben und dem Hersteller neue Kunden bescheren werden: »Aus historischen Gründen sind wir bislang vor allem im Enterprise-Umfeld verankert. Über die Zusammenarbeit mit den ADN-Partnern, die vielfach im Bereich SaaS schon tätig sind, können wir nun verstärkt sehr viele Mittelstandskunden erreichen und spürbares Wachstum erzeugen.« Außerdem könne Avocent sich über die von ADN adressierten Reseller langfristig im Citrix-Umfeld weiter positionieren.

Technischer und vertrieblicher Support für Reseller

Um den Partnern den Einstieg in diesen Markt so einfach wie möglich zu machen, hat ADN massiv in den Aufbau eigenen Know-hows investiert: So wurde mit Martin Grollmus ein erfahrener Business Development Manager eingesetzt, der ausschließlich das Avocent-Geschäft vorantreiben wird. Unterstützt wird er von zwei spezialisierten Mitarbeitern im Vertriebsinnendienst. Mitte Februar wird Partnern außerdem ein Sales-Engineer zur Verfügung stehen, der sämtliche Avocent-Zertifizierungen absoliviert hat. Er wird bei ADN unter anderem auch die technischen Trainings durchführen. »Wir bauen nicht nur im Pre-Sales, sondern auch im technischen Bereich tiefgehendes Know-how im eigenen Hause auf. Hier in die Vorleistung zu gehen, hat sich bewährt und ist für uns als Value Added Distributor auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht selbstverständlich«, so Ramacher. Entsprechend laufen die ersten Trainings und Roadshows bereits im Februar an. Für Avocent war unter anderem dieses Engagement ausschlaggebend für die enge Zusammenarbeit: »Wir sehen, dass ADN sehr fokussiert und mit starkem Engagement in jeder Hinsicht unser Thema aktiv treibt. Das hat uns überzeugt«, so Kühn.

Avocent-Partner können über die Unterstützung durch ADN hinaus auch jederzeit auf einen Avocent-Spezialisten zugreifen – sei es, um bei der Projektanbahnung zu unterstützen, sei es bei technischen Fragen oder bei der Implementierung.

Projektschutz für Avocent-Partner

Reseller haben bei Avocent die Möglichkeit, ihr Projekt über den Distributor registrieren zu lassen. »Bei uns kann sich nur ein einziger Partner für ein Projekt registrieren«, führt der Avocent-Manager dazu aus, »denn nur so können wir erstens sicherstellen, dass der Partner, der in die Projektanbahnung investiert hat, auch von einer relativ guten Marge profitieren kann. Zweitens verhindern wir damit von vornherein Preis- und Margenkämpfe innerhalb der Partnerlandschaft.« Zudem gewährt der Hersteller seinen Resellern Kick-Back-Boni, abhängig von den jeweils vereinbarten Zielen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2019118 / Technologien & Lösungen)