Schlenker leitet den Aufbau der Competence Center Avnet und Virtual Iron machen Virtualisierung für SMB-Budgets erschwinglich

Redakteur: Regina Böckle

Mit Virtual Iron im Portfolio sorgt Distributor Avnet Partner Solutions für eine weitere Belebung am Virtualisierungsmarkt. Für den US-amerikanischen Spezialisten für Server- und Desktopvirtualisierung wird Avnet in Deutschland, Belgien und Italien nicht nur die komplette Palette an Softwarelösungen vertreiben, sondern auch eigene Competence Center aufbauen. Die Virtual-Iron-Lösungen sollen bei Geschäftspartnern vor allem mit günstigeren Preisen und offenen Standards punkten.

Anbieter zum Thema

Der Distributionsvertrag von Value-Added-Distributor Avnet und Virtualisierungsspezialist Virtual Iron soll Systemhäusern den Zugang zu einer breiten Kundenschicht öffnen. »Wir sind stolz, mit Virtual Iron Virtualisierungslösungen zu einem Fünftel der Lizenzkosten des vergleichbaren Wettbewerbers anbieten zu können, ohne dadurch auf Funktionalitäten verzichten zu müssen. Virtualisierung wird bezahlbar, davon profitieren Endkunden genauso wie unsere Geschäftspartner«, erklärt Avnet-Partner-Solutions-Vertriebschef Volker Schlenker.

Die von Virtual Iron angebotenen Produkte basieren auf von AMD, Intel, IBM und HP unterstützen Standards und bieten Lösungen von der Desktop-Virtualisierung bis hin zum Rechenzentrum mit hochverfügbaren Server-Virtualisierungslösungen auf X86-Maschinen. Managementkonsolen zur Verwaltung und Steuerung der virtuellen Infrastruktur sind in den Virtual-Iron-Produkten inbegriffen. Zusätzlich können Sicherheit und Verfügbarkeit virtueller Infrastrukturen mit Open View und Tivoli-Lösungen sowie Partnerprodukten von Avnet gewährleistet werden.

Avnet Competence Center unterstützen Vertriebspartner

Für den jüngsten Geschäftszweig baut Avnet in Deutschland, Belgien und Italien eine dedizierte Vertriebsmannschaft und entsprechende Virtual Iron Competence Center auf. Den Aufbau und die Leitung des Centers in Deutschland übernimmt Vertriebschef Solution Sales Volker Schlenker. Er ist bereits seit Jahresende 2006 bei Avnet Partner Solutions tätig und bringt langjährige Erfahrungen im Vertrieb von Optimierungslösungen für IT-Infrastrukturen mit.

»Der Markt für Virtualisierungslösungen wächst aktuell laut IDC jährlich um 60 Prozent. Jedoch waren durch die Monopolisierung des Marktes Lizenzen zur Server-Virtualisierung teurer als die zugrunde liegende Server-Hardware«, so Schlenker. Mit den Virtualisierungslösungen von Virtual Iron könne man jetzt vergleichbare Lösungen zu weitaus günstigeren Preisen anbieten.

»Avnet ist europaweit gut aufgestellt und verfügt im Bereich Server-Virtualisierung und Virtual Infrastructure Management über ein fundiertes Know-how«, kommentiert Jeff Melvin, Executive Vice President Worldwide Sales & Field Operations bei Virtual Iron, den Vertragsabschluss. »Gemeinsam können wir dem europäischen Markt alle Vorteile der Server Virtualisierung bieten«, fügt Melvin hinzu.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2005567)