Deutschland-Tournee AVM präsentiert Händlern Lösungen

Redakteur: Erwin Goßner

Der Erfinder der Fritz-Box-Produkte macht im Rahmen einer Roadshow von Mitte April bis Ende Mai Station in zwölf deutschen Städten.

Firmen zum Thema

Auf der Solution Tour 2007 zeigt AVM Produkte wie das VoIP Gateway 5188.
Auf der Solution Tour 2007 zeigt AVM Produkte wie das VoIP Gateway 5188.
( Archiv: Vogel Business Media )

Auf der »Solutions Tour 2007« präsentiert AVM interessierten Fachhändlern Produkte für das digitale Wohnzimmer und Netzwerklösungen. Gezeigt werden auf Heimanwender zugeschnittene Lösungen rund um Breitband, VoIP und Multimedia sowie Kommunikationslösungen für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen. Auf der Agenda stehen weiterhin die Vorstellung Erfolg versprechender Verkaufskonzepte und des Programms »DSLdirekt« von AVM-Partner 1&1. Dazu gibt es Tipps, wie der Fachhandel vom wachsenden DSL-Markt profitieren kann.

Die Tour führt vom 17. April bis zum 31. Mai an insgesamt 15 Veranstaltungstagen in zwölf deutsche Städte. Der Auftakt erfolgt die ersten beiden Tage in Berlin, mit jeweils zwei Tagen Aufenthalt endet die Reise in Frankfurt.

Die Veranstaltungen, jeweils eine am Vormittag und eine am Nachmittag, sind kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und des regen Interesses an den Roadshows der vergangenen Jahre rät AVM zu einer möglichst raschen Anmeldung. Die Registrierung erfolgt ausschließlich online, auf der Webseite sind alle Tourdaten aufgelistet.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2003211)