Scanner-Hersteller macht mobil Avision gründet Geschäftsbereich für mobiles Scannen

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Dr. Stefan Riedl / Dr. Stefan Riedl

Zu den großen Trends in der IT zählt eindeutig die Mobilität. Auf dieser Welle surft nun Avision mit einem Geschäftsbereich für mobile Scanner.

Firmen zum Thema

Thomas Wulle, Geschäftsführer bei Avision Europe
Thomas Wulle, Geschäftsführer bei Avision Europe

Keiner trägt Flachbettscanner mit sich herum, obwohl es auch unterwegs Dokumente einzuscannen gibt. Dieses Marktpotenzial will Avision nun nutzen. Der auf Scanner spezialisierte Hersteller hat mit „Mobile Scanner“ ein neues Geschäftsfeld erschlossen.

„Mobilität ist das große Zauberwort und dies gilt auch für die neuesten Entwicklungen bei modernen Scannern“, sagte Thomas Wulle, Geschäftsführer bei Avison Europe. Dabei, so Wulle, habe der neue Produktbereich „Mobile Scanning“ ein enormes Wachstumspotenzial im aktuellen Scanner-Markt. Erste Geräte hat der Hersteller bereits entwickelt. Zur Vermarktung hat Avision ein eigenes Sales- und Marketingteam speziell für diesen Geschäftsbereich aufgestellt. Adressiert werden Geschäftsleute, Studenten und auch Schüler mit Notebooks, Tablet-PCs oder Smartphones. Avision Europe beliefert und betreut Distributoren in allen europäischen Ländern sowie der Türkei. Im Jahre 2008 wurde ein Reparatur-Center eröffnet, um Service für Produkte in Europa leisten zu können.

(ID:31381820)