Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

CCaaS-Lösungsanbieter

Avaya übernimmt Spoken Communications

| Autor: Sarah Böttcher

Durch die Übernahme von Spoken Communications forciert der TK-Anbieter Avaya weiter seine Investitionen in die eigenen Cloud-Strategie.
Durch die Übernahme von Spoken Communications forciert der TK-Anbieter Avaya weiter seine Investitionen in die eigenen Cloud-Strategie. (Bild: Avaya)

Avaya hat sich auf die Fahne geschrieben, das eigene Cloud-Geschäft stärker zu fokussieren. Durch die Übernahme von Spoken Communications folgt der TK-Anbieter dieser Strategie und baut zudem sein Knowhow bei den Themen Big Data, Machine Learning (ML) und Künstlicher Intelligenz (KI) aus.

Seit gut einem Jahr existiert bereits eine Partnerschaft zwischen dem TK-Anbieter Avaya und Spoken Communications, einem Anbieter für „Contact Center as a Service“-Lösungen (CCaaS) und Anwendungen für Customer-Experience-Management auf KI-Basis. Nun hat das TK-Unternehmen die Übernahme von Spoken bekannt gegeben.Wie bereits durch Jim Chirico, Präsident und CEO von Avaya, angekündigt, möchte Avaya „in den großen und weiter wachsenden Contact-Center- und Unified-Communications-Markt investieren, und den Wandel hin zu einem Software-, Services- und Cloud-Lösungsanbieter abschließen.“ Der Zukauf von Spoken „ist ein wichtiger Schritt, um unsere Kunden, Partner und unser Cloud-Geschäft für langfristige Erfolge zu positionieren,“ so Mercer Rowe, Senior Vice President und General Manager Cloud bei Avaya.

Moderne cloudbasierte Contact Center

Die Transaktion, die mehr als 170 Patente und Patentanmeldungen umfasst, wird aus vorhandenen liquiden Mitteln finanziert, die aus der seit 2017 bestehenden Kooperation entstanden sind. Die Übernahme wird voraussichtlich im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2018 abgeschlossen werden.

Mohamad Afshar, President und CEO von Spoken, über die Übernahme: „Unsere erfolgreiche Partnerschaft hat bereits gezeigt, dass Avaya und Spoken gemeinsam ein starkes cloud-basiertes CCaaS-Angebot liefern können, das jedem Kunden – von kleinen und mittelständischen bis hin zu globalen Großunternehmen – eine nahtlosen Migration zu einem modernen cloudbasierten Contact Center ermöglicht. Zudem teilt Avaya unsere Vorstellung davon, wie Kommunikation, die Cloud und KI die Customer Experience transformieren und die Effizienz von Unternehmen steigern werden.“

KI-Technologie

Avaya-Kunden „können die volle Funktionalität ihrer bestehenden On-Premise-Technologie behalten und diese Funktionen nahtlos und in ihrem eigenen Tempo migrieren, um alle Vorteile der Cloud auszuschöpfen“, so Chirico weiter. Die Aura- und Elite-Technologien von Avaya sind bereits in die Cloud-Architektur von Spoken integriert. So soll eine robuste Architektur für die Omnichannel-Lösungen, wie etwa Oceana, sowie das Unified-Communications-Angebot von Avaya entstehen. Des Weiteren können Kunden nun die Qualitätssicherungs-Software sowie die Contact-Center-Automatisierungslösung IntelligentWire von Spoken nutzen. Die Technologie IntelligentWire basiert auf Künstlicher Intelligenz und soll den Arbeitsaufwand nach einem Anruf in Contact Centern reduzieren und Erkenntnisse über den Kundenkontakt liefern.

Durch die KI-basierten Lösungen von Spoken fokussiert Avaya weiterhin sein „A.I. Connect“-Programm. Das Konzept soll Partnern des TK-Unternehmens die Gelegenheit geben, neue Konzepte und Kommunikationsprozesse zu realisieren.

Position des Channel-Chefs bei Avaya neu besetzt

Personalie

Position des Channel-Chefs bei Avaya neu besetzt

22.01.18 - Seit Januar ist Daniel Wessinghage als Channel-Chef Deutschland bei Avaya tätig. Zuvor zeichnete er bei IBM Deutschland als Leiter des Bereichs Software Channel Sales DACH verantwortlich. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45115610 / Hersteller)