Dipl. -Ing. Thomas Drilling ♥ IT-BUSINESS

Dipl. -Ing. Thomas Drilling

IT-Consultant, Trainer, Freier Journalist

Artikel des Autors

Der VSAN-Kernel bringt mit Version 6.5 auch eine verbesserte VSAN-Version 6.6 mit, die z. B. Dank Unicast-Support performanter und robuster geworden ist.
vSAN und ESXi 6.5

Einstieg in die Hyperkonvergenz mit VMware Virtual SAN 6.6

Die hyperkonvergente, softwaredefinierte Storage-Software „Virtual SAN“ (vSAN) von VMware hat sich von der 2014 erschienenen Erstlings-Version 5.5 bis zur aktuellen Version 6.6 zu einem veritablen Enterprise-Storage gemausert, der inzwischen alle Zielgruppengrößen adressiert. Dieser Beitrag erläutert das Konzept von vSAN, klärt die Voraussetzungen hinsichtlich Hardware, Software und Lizenz und zeigt die Installation.

Weiterlesen
Die Netzwerkvirtualisierung von VMware bekommt viele Detailverbessungen in den Bereichen Sicherheit und Monitoring.
VMware veröffentlicht NSX 6.3

SDN für alle

VMware hat eine neue Hauptversion 6.3 seines Netzwerkvirtualisierungsprodukts „NSX“ veröffentlicht. Neben der Variante „NSX for vSphere 6.3“ wurde auch die Version „NSX for Multihypervisors - NSX-T 1.1“ aktualisiert. Beide bieten Verbesserungen im Bereich Sicherheit und Überwachung.

Weiterlesen
Die eigene Render-Farm zum Ausprobieren
Trial-Version von Nvidia Iray-Server zu haben

Rendern mit GPU-Power

Mit „Iray Server“ von Nvidia können 3D-Designer ihr interaktives Render-Projekt von einem Iray Server zu einer beliebigen Maschine streamen. Das Produkt bringt somit die Power einer Render-Workstation selbst auf Notebooks. Seit wenigen Tagen ist Iray Server in einer 90-Tage lauffähigen Demo-Version zum freien Download verfügbar.

Weiterlesen
Novell Filr 1.1, File Reporter 2.5 und Storage Manager 4.0 sind nun zu haben

Novell verpasst seinen Teamwork- und- und Sharing-Produkten Updates

Novell hat Upgrades seiner Datei- und Collaboration-Anwendungen „Filr 1.1“, „File Reporter 2.5“ und „Storage Manager 4.0“ fertig. Sie unterstützen Unternehmen darin, eine eigene Dateninfrastruktur zu betreiben, in der Anwender ihre Dateien ohne Wissen über Existenz, Standorte und Zugang zu physischen Ressourcen transparent sicher und flexibel speichern, teilen und verwalten können.

Weiterlesen
Die eigene Render-Farm zum Ausprobieren
Trial-Version von Nvidia Iray-Server zu haben

Rendern mit GPU-Power

Mit „Iray Server“ von Nvidia können 3D-Designer ihr interaktives Render-Projekt von einem Iray Server zu einer beliebigen Maschine streamen. Das Produkt bringt somit die Power einer Render-Workstation selbst auf Notebooks. Seit wenigen Tagen ist Iray Server in einer 90-Tage lauffähigen Demo-Version zum freien Download verfügbar.

Weiterlesen
Der VSAN-Kernel bringt mit Version 6.5 auch eine verbesserte VSAN-Version 6.6 mit, die z. B. Dank Unicast-Support performanter und robuster geworden ist.
vSAN und ESXi 6.5

Einstieg in die Hyperkonvergenz mit VMware Virtual SAN 6.6

Die hyperkonvergente, softwaredefinierte Storage-Software „Virtual SAN“ (vSAN) von VMware hat sich von der 2014 erschienenen Erstlings-Version 5.5 bis zur aktuellen Version 6.6 zu einem veritablen Enterprise-Storage gemausert, der inzwischen alle Zielgruppengrößen adressiert. Dieser Beitrag erläutert das Konzept von vSAN, klärt die Voraussetzungen hinsichtlich Hardware, Software und Lizenz und zeigt die Installation.

Weiterlesen
Die Netzwerkvirtualisierung von VMware bekommt viele Detailverbessungen in den Bereichen Sicherheit und Monitoring.
VMware veröffentlicht NSX 6.3

SDN für alle

VMware hat eine neue Hauptversion 6.3 seines Netzwerkvirtualisierungsprodukts „NSX“ veröffentlicht. Neben der Variante „NSX for vSphere 6.3“ wurde auch die Version „NSX for Multihypervisors - NSX-T 1.1“ aktualisiert. Beide bieten Verbesserungen im Bereich Sicherheit und Überwachung.

Weiterlesen
Novell Filr 1.1, File Reporter 2.5 und Storage Manager 4.0 sind nun zu haben

Novell verpasst seinen Teamwork- und- und Sharing-Produkten Updates

Novell hat Upgrades seiner Datei- und Collaboration-Anwendungen „Filr 1.1“, „File Reporter 2.5“ und „Storage Manager 4.0“ fertig. Sie unterstützen Unternehmen darin, eine eigene Dateninfrastruktur zu betreiben, in der Anwender ihre Dateien ohne Wissen über Existenz, Standorte und Zugang zu physischen Ressourcen transparent sicher und flexibel speichern, teilen und verwalten können.

Weiterlesen