Case Study von Online USV-Systeme[Gesponsert]

Automations-, Mess- und Informationstechnik für die Holz- und Sägeindustrie

(Bild: Online USV)

Durch den Einsatz einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) der XANTO-Serie von Online USV-Systeme sichert sich Alfha gegen Spannungs- und Frequenzschwankungen ab. Die Case Study zeigt, dass sich die Investition in eine USV-Anlage lohnt.

Das Sauerländer Unternehmen Alfha bietet intelligente, individuelle und innovative Systeme und Lösungen für die Holz- und Sägeindustrie.

Alfha Automation & Industrial IT

Die Bereitstellung einer an den Kundenbedürfnissen ausgerichteten Software als SPS-Ablaufprogramm oder komplexes PC-Leitsystem ist eins von zwei Standbeinen. Das zweite Standbein ist ein durchdachtes Elektro- und Hardwarekonzept für Schaltschränke, Bedienpulte sowie Messsysteme. Automatisierungslösungen von Alfha optimieren Prozesse und senken die Stückkosten.

Zu den Kunden zählen Konzerne, Großbetriebe, mittlere und kleine Sägewerke mit der Verarbeitung von einigen zehntausend Festmetern pro Jahr. Die Systeme und Lösungen sind nicht nur im gesamten Bundesgebiet, sondern in ganz Europa, Russland und auch in anderen Teilen der Welt installiert.

Das Runde kennen, bevor man etwas Eckiges daraus macht

Der Alfha LOG-Sorter ist eine Lösung für Rundholzplätze. Die Sortier-Software und Ablaufsteuerung vermisst, protokolliert und sortiert die gelieferten Rundhölzer nach zahlreichen Kriterien in die passenden Boxen.

Nach der Erfassung zeigt die Software alle Stämme und färbt sie in der Bildschirmdarstellung entsprechend dem Durchgang. Durch Anklicken eines Stammes werden zu diesem sämtliche Daten einschließlich des Schnittbildes und der einzelnen Bearbeitungsvorgänge angezeigt. Alle weiteren Maschinen wie Entrinder, Wurzelreduzierer, Metallsuchgeräte oder Kappsägen und Signiergeräte werden hierbei in die Ablaufsteuerung mit eingebunden.

Messen, optimieren, drehen, ausrichten

Mit OPTIMIZED CUT bietet Alfha unterschiedliche Messsysteme für Rundhölzer, Model und Kantlinge. Mit der einfachen Ein-Ebenen-Messung ist eine grobe Volumenermittlung möglich. Zwei-Ebenen-Lösungen ermöglichen die automatische Schnittbildauswahl sowie Seitenwarenoptimierung. Die wirklich exakte Berechnung des optimalen Einschnitts erfordert präzise Konturdaten der Stämme, welche 3D- beziehungsweise Vollkontur-Messungen liefern. Auf Basis dieser Daten dreht das System jeden Stamm automatisch ein, richtet ihn vor den Spanern entsprechend aus, positioniert die Fräser und Sägen und sorgt für minimalen Verschnitt und maximale Wertschöpfung. Hierbei arbeitet das System mit sämtlichen Arten von Sägelinien wie Band- oder Kreissäge, mit oder ohne Rundlauf. Unabhängig von der späteren Verwendung als Bauholz oder Standardware liegt die Präzision der Messsysteme bei weniger als 2 Millimeter.

Ein praktisches Beispiel ist Costa Ibérica, ein großer portugiesischer Palettenproduzent der überwiegend stark gekrümmte Seekiefer einschneidet. Die Rundholzabschnitte werden nach der ersten Bearbeitung zunächst in Längen von 80, 100 oder 120 Zentimetern gekappt und anschließend vermessen. Dadurch werden so viele qualitätshaltige Haupt- und Seitenwandprodukte wie möglich produziert.

Die beim OPTIMIZED CUT verwendeten Sensoren basieren auf der Kamera-Laser-Vermessung: Eine Laserlinie wird auf das Messobjekt projiziert, von einer Kamera analysiert und von einer nachfolgenden Verarbeitungslogik in Koordinaten umgewandelt.

Unterbrechungsfreier Betrieb

Alle beschriebenen Prozesse und Informationen verschmelzen in der Anlagensoftware ALFHA EXACT. Die Software ist auf einem Industrie-PC von Wortmann mit wahlweise Windows 7 oder Windows 10 installiert. Die Steuerung der elektromechanischen Komponenten erfolgt über eine speicherprogrammierbare Steuerung der Siemens Simatic S7-Serie.

Häufig sind in Industriebetrieben Rückwirkungen der elektrischen Maschinen auf das Stromversorgungsnetz zu beobachten. Ursache hierfür ist das Einschalten ganzer Maschinenparks, deren induktive Verbraucher (Motoren) Oberwellen erzeugen und in das Netz zurückspeisen. Auch Spannungs- und Frequenzschwankungen sind zu beobachten und können zu erheblichen Funktionsbeeinträchtigungen führen. Bei einem afrikanischen Kunden von Alfha fällt zum Beispiel die Versorgungsspannung im Einschaltvorgang auf bis zu 200 Volt ab. Durch den Einsatz einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) der XANTO-Serie von ONLINE USV-Systeme hat sich Alfha gegen solche Einflüsse abgesichert. Die eingesetzte Doppelwandler-Technik arbeitet nach dem Prinzip der doppelten Energiewandlung mit einer Reihenschaltung von Gleich- und Wechselrichter. Somit generiert XANTO immer eine neue Ausgangsspannung, unabhängig von der primären Versorgung und stellt dem angeschlossenen sensiblen PC und der SPS eine konstante Energie mit 230V, 50Hz zur Verfügung.

Betriebsstillstand und der Verlust aufwendig gewonnener Daten, zusammen mit möglichen Konventionalstrafen durch Lieferverzug, würden einen erheblichen finanziellen Schaden bedeuten, der die Investition in eine USV-Anlage bei weitem übersteigt.

Die ONLINE USV-Systeme AG

Die Online USV-Systeme AG wurde im Jahre 1988 gegründet und ist einer der führenden Hersteller von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) in Deutschland. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Fertigung von USV-Anlagen und in den Servicedienstleistungen.

Mit über 650.000 verkauften USV-Anlagen ist Online USV die deutsche Nummer Eins im USV-Markt. Aufgrund der hohen Produktqualität ist der Hersteller international geschätzt und anerkannt.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45331925 / IoT & Industrie 4.0)