Die inneren Werte zählen Aussehen technischer Produkte für Deutsche nicht ausschlaggebend

Redakteur: Marisa Metzger

Eine internationale GfK-Umfrage zeigt, dass für ein Drittel der Befragten Aussehen und Form eines technologischen Produkts sehr wichtig sind. In Deutschland entscheiden diese Kriterien aber nur für 21 Prozent über einen Kauf. Fast genauso viele lassen sich davon kaum beeinflussen.

Firmen zum Thema

Für wenige Deutsche ist das Design technischer Produkte kaufentscheidend.
Für wenige Deutsche ist das Design technischer Produkte kaufentscheidend.
(Bild: © mpfphotography - Fotolia)

Im Sommer des vergangenen Jahres befragte die GfK mehr als 26.000 Internetnutzer aus 22 Ländern, wie sehr sie der Aussage „Aussehen und Form eines technologischen Produkts sind sehr wichtig bei der Kaufentscheidung“ zustimmen. Insgesamt geben 33 Prozent aller Befragten an, dass ihnen Äußerlichkeiten eines Technik-Produkts wichtig sind – nur 9 Prozent sehen das anders.

Deutschland im internationalen Vergleich

Hierzulande spielt für 20 Prozent Form und Aussehen nicht die einzige entscheidende Rolle. Damit besitzen die Deutschen im internationalen Vergleich mit Schweden (26 Prozent) und Belgien (22 Prozent) den höchsten Prozentanteil an Verbrauchern, die Äußerlichkeiten eines Geräts eher unwichtig finden. Fast genauso viele (21 Prozent) deutsche Internetnutzer finden das Aussehen beim Kauf eines technischen Produkts sehr wichtig. Der Aussage stimmen sieben Prozent voll und ganz zu. Ein anderes Bild zeichnet sich in der Türkei, Mexiko und Brasilien ab: Für fast die Hälfte der Verbraucher ist hier die Optik eines Produkts ausschlaggebend.

Bildergalerie

Alter und Geschlecht

Vor allem die 15 bis 19-Jährigen (40 Prozent) finden das Erscheinungsbild eines technischen Produkts immens wichtig. 13 Prozent stimmen sogar voll und ganz zu. Während noch 23 Prozent der 30 bis 39-Jährigen auf Äußerlichkeiten achten, lassen sich ab 60 Jahren nur 15 Prozent davon beeinflussen. Der Geschlechtervergleich innerhalb Deutschlands zeigt, dass Frauen und Männer sich einig sind: 20 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen sehen das Produktdesign als eher unwichtig an.

Zur Studie

In der GfK-Online-Umfrage (Face-to-Face in der Ukraine) wurden mehr als 26.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 22 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2014 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Italien, Japan, Mexiko, Polen, Russland, Südkorea, Spanien, Schweden, Taiwan, Türkei, Großbritannien, Ukraine und USA. In den Ländern, in denen die Befragung online stattfand, wurden die Daten entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen. In der Ukraine, in der die Befragung persönlich durchgeführt wurde, sind die Studienergebnisse repräsentativ für die städtische Bevölkerung ab 15 Jahren.

In Deutschland beantworteten mehr als 1.500 Personen die Umfrage online.

(ID:43569052)