Suchen

Security-Vertriebsmodelle fürs MSPs Ausbau des Partnerprogramms von Kaspersky

Redakteur: Marisa Metzger

Kaspersky Lab hat das Partnerprogramm um Managed-Security-Services erweitert. Damit sollen MSPs Cybersicherheitslösungen für große, mitelständische und kleine Unternehmen anbieten können.

Firmen zum Thema

Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab
Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab
(Bild: www.sarah-porsack.de)

Die Änderungen im Partnerprogramm richten sich an MSPs, die Cybersicherheits-Services anbieten wollen oder diese bereits im Portfolio haben. So sollen MSP-Partner ihren Kunden neue Services wie Security-Monitoring, Managed Security, Sicherheit für virtualisierte Umgebungen sowie Mobile Device Management anbieten. Dafür sieht das Partnerprogramm folgende Unterstützung vor:

  • Eine exklusiv auf die Bedürfnisse der MSPs ausgerichtete Preisgestaltung
  • Lizenzierung auf monatlicher Basis
  • Trainingsprogramme zu IT-Sicherheit und Produkten mit Zertifizierung
  • Flexible und leistungsstarke Tools, um Kundeninfrastrukturen zu sichern, zu überwachen und zu verwalten – mit einer Konsole
  • Technische Unterstützung auf Standard- oder Premium-Basis
  • Erweitertes Material für Vertrieb und Marketing

„Gerade mittelständische Unternehmen verfügen oftmals nicht über eine ausgeprägte IT-Abteilung. Sie verlassen sich beim Thema Cybersicherheit auf einen externen Partner und Provider“, sagt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Wir gehen davon aus, dass Endpoint Security über Managed Services an Fahrt aufnimmt und MSP-Partner davon erheblich profitieren werden.“

Die Lösungen können MSPs über ein Cloud- und On-premises-Modell für ihre Endkunden bereitstellen. Die Endpoint Security Cloud eigne sich für das Management der IT-Infrastruktur mehrer kleiner Unternehmen. Für größere Unternehmen mit bis zu 10.000 Knoten empfiehlt Kaspersky, diese über ein On-premises-Modell mit den Lösungen Endpoint Security for Business und Security for Virtualization über das Security Center zu verwalten. Das Angebot für MSPs umfasst außerdem die Lösung Security for Mail sowie einige Dienstleistungen.

„Mit unseren an die jeweilige Unternehmensgröße angepassten Modellen können Managed Service Provider ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand ihren Kunden Angebote für Managed Services im Bereich Cybersicherheit unterbreiten“, so Holger Suhl.

Kaspersky Partner Portal und Channel Open Days

Die Änderungen enthalten auch eine neue Registrierungsfunktion für Geschäftsabschlüsse über das Kaspersky Partner Portal. Mit dem Start des neuen Kaspersky-Partnerprogramms findet auch die Veranstaltungsreihe Channel Open Days statt. Bestehende und neue Partner können sich für die kostenlose Teilnahme an einem von sieben Veranstaltungsorten hier anmelden.

(ID:44673209)