Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Gaming-Monitore und Rechner von Dell und Alienware

Augenschmaus für Gamer

| Autor: Klaus Länger

Dell bringt zwei neue Gaming-Monitore, Alienware zwei Gaming-PCs mit Geforce-RTX-Karten und Notrebooks mit Einzeltasten-LED-Beleuchtung.
Dell bringt zwei neue Gaming-Monitore, Alienware zwei Gaming-PCs mit Geforce-RTX-Karten und Notrebooks mit Einzeltasten-LED-Beleuchtung. (Bild: Dell)

Dell bringt zwei neue 24- und 27-Zoll-Gaming-Monitore schnellen Panels auf den Markt. Alienware wertet seine Desktop-PCs Aurora und Area 51mit neuen Nvidia-RTX-Karten und die Notebooks mit verbesserten Keyboards auf, die das Auge mit raffinierten Beleuchtungseffekten erfreuen sollen.

Bei Gaming-Monitoren setzen viele Hersteller immer noch TN-Panels ein, da hier eine möglichst geringe Schaltzeit für Spieler wichtiger ist als eine hohe Blickwinkelstabilität. Dell setzt bei dem 24-Zoll-Monitor S2419HGF und dem 27-Zöller S2719DGF ebenfalls auf diese Panel-Technologie und erreicht so eine Reaktionszeit von einer Millisekunde. Der Full-HD-Monitor S2419HGF liefert zudem eine Bildwiederholrate von 144 Hz, der S2719DGF kann sogar auf 155 Hz übertaktet werden. Er stellt mit 2.560 × 1.440 Bildpunkten die QHD-Auflösung dar. Beide Displays unterstützen AMD Freesync. Laut Hersteller wird während der Garantiezeit das Panel kostenlos ausgetauscht, sobald auch nur ein permanent helles Pixel festzustellen ist. Der 24-Zöller S2419HGF soll 259 Euro (UVP) kosten, für den 27-Zöller S2719DGF gibt Dell einen Preis von 450 Euro (UVP) an. Beide Geräte sind ab 18. September verfügbar.

Alienware-Desktop-PCs mit Nvidia Geforce RTX

Die Dell-Tochterfirma Alienware stattet die Desktop-PCs Aurora und Area 51 künftig auch mit den Nvidia-Geforce-Karten RTX 2070, 2080 und 2080 TI aus. Der auf Aurora ist mit Core-Prozessoren der achten Generation bestückt, in der Top-Version ist der Rechner mit einer Wasserkühlung ausgerüstet. Der High-End-Rechner Area 51 mit seinem prägnanten Gehäuse im Triad-Design basiert auf Intel-Skylake-X-Prozessoren mit Sockel 2066 und bis zu 18 Cores sowie Quad-Channel-RAM.

Notebooks mit LED-Einzeltasten-Beleuchtung

Bei den Gaming-Notebooks Alienware 15 und Alienware 17 setzt der Hersteller nun ein Keyboard ein, bei dem die einzelnen Tasten individuell durch farbige LEDs beleuchtet werden. So sollen im Prinzip mehr als 80 Billiarden Beleuchtungskombinationen mit unterschiedlichsten Effekten und Modi zur Verfügung stehen. Zusätzlich wartet das Keyboard mit N-Key-Rollover-Funktion und mehr als 100 programmierbaren Funktionen auf.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45460428 / Gaming)