Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Schutz für Rechenzentren und Gebäude per Telefon Auerswald wählt sich in die physikalische Sicherheit ein

| Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Mit dem Wählgerät WG-640 verbindet Auerswald die physikalische Sicherheit von technischen Einrichtungen und Gebäuden mit der analogen Welt. Das Allround-Gerät dient darüber hinaus zum Überwachen, Messen sowie Protokollieren von Ereignissen und Zuständen.

Firmen zum Thema

Das Wahlgerät WG-640 deckt unterschiedlichste Aspekte bei der physikalischen Sicherheit ab.
Das Wahlgerät WG-640 deckt unterschiedlichste Aspekte bei der physikalischen Sicherheit ab.
( Archiv: Vogel Business Media )

Gesamtkonzepte im Bereich der physikalischen Sicherheit zu realisieren, ist nicht immer einfach. Hersteller unterschiedlicher Gerätekategorien bieten oft Software an, die zwar die Umgebung ihrer Geräte in das Sicherheits-Management mit einbezieht, weiter entfernte Bereiche aber schwer integriert. Der ITK-Spezialist Auerswald hat mit dem Wahlgerät WG-640 jetzt ein Allround-Gerät entwickelt, das in unterschiedlichsten Einsatzbereichen ein Konzept für die physikalische Sicherheit bietet.

Laut Hersteller sind die Einsatzmöglichkeiten „unerschöpflich“: Diese reichen von Gefriertruhen oder Heizungsanlagen über die Warenausgaben in Großmärkten bis hin zum Einsatz in industriellen Anlagen oder in Server-Räumen. Mit dem WG-640 lassen sich beispielsweise auch Lagertemperaturen im Lebensmittelhandel nachvollziehbar protokollieren. Die Genauigkeit der Messwerte wird durch den als Zubehör lieferbaren Temperatursensor sichergestellt. Zusätzlich setzt das Wählgerät einen automatischen Anruf ab, wenn die zulässige Temperatur überschritten wird oder wenn die Tür des Kühlraums nicht geschlossen ist.

Bei Über- oder Unterschreiten eines Messwertes oder beim Auslösen von Schaltkontakten kann das Gerät einen Anruf mit einer Ansage über das Ereignis an vier verschiedene Rufnummern starten. Zusätzlich kann es eine SMS mit dem aktuellen Messwert oder Schaltzustand versenden.

Das Wählgerät WG-640 ist ab Mitte November für 299 Euro (UVP) erhältlich. Eine Demonstration einer Beispiel-Abfrage ist unter der Rufnummer 05306/9200910 zu hören.

(ID:2042106)