Suchen

Tipps von Gartner Auch der Retail muss in die digitale Transformation investieren

Autor: Sarah Gandorfer

Der Retail-Sektor ist auf Wachstumskurs. Um erfolgreich am Markt zu agieren und sich gegen Internetgiganten wie Amazon durchzusetzen, müssen Händler in transformative Technologien investieren.

Firmen zum Thema

Kundenerwartungen zwingen Retailer dazu, in die digitale Transformation zu investieren.
Kundenerwartungen zwingen Retailer dazu, in die digitale Transformation zu investieren.
(Bild: Pixabay / CC0 )

Auf dem Symposium/ITxpo 2018 in Australien diskutierten Gartner-Analysten über verschiedene Retail-Szenarien. Laut dem Research-Unternehmen wachsen 2019 die weltweiten Technologie-Ausgaben im Retail-Sektor um 3,6 Prozent auf rund 203,6 Milliarden US-Dollar. Auch für die kommenden zwei Jahre prognostizieren die Forscher eine ähnlichen Wachstumsrate.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Retailer aufgrund von Kundenerwartungen stärker in die digitale Transformation zu investieren. Bisher verhielt sich die Branche eher zögerlich diesbezüglich und hielt sich mit Investitionen in Technologien zurück. Laut den Analysten wird sich das demnächst ändern. Software ist dabei die am schnellsten wachsende Kategorie (siehe Tabelle). Besonders bevorzugt werden hier Analytics, digitales Marketing, mobile Applikationen, E-Commerce-Plattformen und Künstliche Intelligenz (KI).

So sehen laut Gartner die IT-Ausgaben im Retail bis 2022 aus.
So sehen laut Gartner die IT-Ausgaben im Retail bis 2022 aus.
(Bild: Gartner)

„Retail-CIOs mussten bisher vor allem Risiken und Kosten gering gehalten“, erläutert Molly Beams, Senior Director und Analyst bei Gartner. „Jetzt sind sie auch bei den Geschäftsergebnissen in der Verantwortung, daher richten sie ihre Aufmerksamkeit verstärkt auf den Return on Investment (ROI) und andere Faktoren, die den Unternehmenserfolg messbar beeinflussen. Um einen kurzfristigen Mehrwert bei Entscheidungsprozessen zu schaffen und den Weg für Innovationen wie Smart Machines, KI und Augmented Reality zu ebnen, investieren Retail-CIOs nun in Analytics, welche die Voraussetzung für all jene sind.“

Internetgiganten wachsen

Gemäß Gartner werden die großen Internethändler Alibaba und Amazon von bisher 33 Prozent weltweiten Marktanteil auf 40 Prozent im Jahr 2023 wachsen.

„Kleinere Retailer können sich von den E-Commerce-Giganten absetzen oder profitabel ko-existieren“, führt Thomas O'Connor, Senior Director und Analyst bei Gartner aus. „Es wird weiterhin eine robuste Retail-Landschaft geben, allerdings ändern sich die Spielregeln.“

O'Connor empfiehlt Händlern um erfolgreich zu sein:

  • mit Hilfe der digitalen Möglichkeiten wie Analytics die Gewohnheiten ihrer Kunden genauer kennen zu lernen,
  • klare strategische Pläne bezüglich der digitalen Transformation zu schmieden sowie
  • Vorhersagen durch klare Indikatoren zu treffen, welche aufgrund transformativer Technologien getroffen werden.

(ID:45573479)

Über den Autor

 Sarah Gandorfer

Sarah Gandorfer

Redakteurin bei IT-BUSINESS