Eee-PC jetzt mit Hochleistungsakku und Bluetooth-Schnittstelle Asus präsentiert Eee-PC 901 mit Intel-Atom-Prozessor

Redakteur: Daniel Feldmaier

Im neuen Design und mit 8,9-Zoll-Display sowie vorinstalliertem Windows XP startet Mitte August der Verkauf des kompakten Eee-PC 901. Besondere Aufmerksamkeit verdient die deutlich verbesserte Akkulaufzeit.

Firmen zum Thema

Durch neue Stromsparmechanismen und den leistungsstarken Akku sind bis zu sieben Stunden mobiles Arbeiten möglich.
Durch neue Stromsparmechanismen und den leistungsstarken Akku sind bis zu sieben Stunden mobiles Arbeiten möglich.
( Archiv: Vogel Business Media )

Acht Monate nach der Einführung des ersten Eee-PCs und damit der weltweiten Vorstellung einer komplett neuen Geräteklasse präsentiert Asus heute sein drittes Eee-PC-Familienmitglied, den Eee-PC 901. Das Herzstück des 901 bildet der stromsparende Intel-Atom-Prozessor, der in Kombination mit der hohen Akkukapazität von 6.600 Milliamperestunden den Nutzer bis zu sieben Stunden netzunabhängig arbeiten lässt. Als Speicher kommt in dem 1,1 Kilogramm schweren Gerät ein stoßresistentes Zwölf-Gigabyte-SSD-Flash-Modul zum Einsatz. Wie von vielen Nutzern gewünscht, wurde nun eine Bluetooth-Schnittstelle integriert. Damit ist nun auch unterwegs das Surfen im Internet via Handyverbindung möglich. Drei USB- sowie ein VGA-Port besaßen auch schon die beiden bisherigen Modelle. Neu hingegen ist WLAN nach dem aktuellen 802.11n-Standard, mit einer Datenrate von bis zu 248 Megabit (31 Megabyte) pro Sekunde.

Klein aber Oho

Im Inneren des Eee-PCs mit seinem mit 8,9-Zoll großem Display arbeitet der speziell für Netbooks konzipierte, stromsparende Intel-Atom-N270-Prozessor. Die 1,6-Gigahertz-CPU taktet bei Inaktivität sofort herunter. Der Nutzer kann je nach Anwendung zwischen drei verschiedenen Leistungsprofilen wählen und gegebenenfalls Spannungen, Taktraten und Displayhelligkeit manuell anpassen, um möglichst wenig Energie zu verbrauchen.

Bildergalerie

Die Eee-PC-Familie

Das aktuelle Eee-PC-Portfolio umfasst nun den Eee-PC 701 mit 7-Zoll-Display, den Eee-PC 900 mit 8,9-Zoll-Display sowie den neuen Eee-PC 901 mit gleichre bildschirmgröße und Intel-Atom-Prozessor. Die Produktfamilie soll auch in Zukunft kontinuierlich erweitert werden.

Oliver Barz, Direktor Sales und Marketing bei Asus, betont: »Mit dem Eee-PC ist ein spannendes neues Segment mit enormem Wachstumspotenzial entstanden. Der Mini-PC ist das einfache internetfähige Hilfsmittel für den Alltag. Dabei erfüllt der Eee-PC die wesentlichen Bedürfnisse der Anwender und setzt auf Kernfunktionen für den täglichen Einsatz sowie auf einen kleinen Preis.«

Der Eee-PC 901 soll ab 18. August in schwarz und weiß für 379 Euro (UVP) angeboten werden. Die Garantie für alle Eee-PC-Modelle beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up-and-Return-Service.

(ID:2014612)