Von Note- und Netbook bis PC und Display

Asus geht bei Eee und Co. in die Vollen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Zuwachs bei den Notebooks

Bis Ende Oktober wird das Portfolio von Asus um elf Notebooks in insgesamt 24 verschiedenen Ausführungen reicher sein. Die Rechner in den verschiedenen Baureihen besitzen Displays von 14 bis 18,4 Zoll und sind für unterschiedliche Anwendungen, angefangen vom Business bis hin zum Gaming, konzipiert. Ohne Ausnahme kommt jedoch bei allen das neue Betriebssystem Windows 7 von Microsoft zum Einsatz. Je nach Modell und Ausstattung liegen die von Asus empfohlenen Verkaufspreise beim Verkaufsstart zwischen 579 und 1.899 Euro.

Die K-Serie erhält Verstärkung mit den Allround-Modellen K50 und K51AC mit 15,6-Zoll Display sowie dem K61IC und K70 mit 16 beziehungsweise 17,3-Zoll-Display. Alle Bildschirme besitzen ein Panel im 16:9-Format mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Akkulaufzeit gibt Asus mit fünf Stunden an. Unterschiedlich fallen Festplatte, Arbeitsspeicher sowie Grafik und CPU aus.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Multimedia als Fokus haben die Modelle M60, N60, N61, N71, N81 und N90. Zu diesem Zweck hat Asus den Geräten Displays bis 18,3 Zoll Größe, Festplattenkapazitäten bis zu einem Terabyte und bis zu sechs Gigabyte Arbeitsspeicher mit auf den Weg gegeben. DVD-Super-Multi- beziehungsweise Blu-ray-Laufwerke, eine leistungsfähige Grafik sowie Stereolautsprecher mit Raumklang-Funktion komplettieren die Ausstattung.

Echte Gaming-Freunde sollen mit dem G60 und dem G72 R.O.G auf ihre Kosten kommen. Das G60 mit 16 Zoll-Display und das 17,3-Zoll-Pendant der Produkt-Community „Republic Of Gamers“ (R.O.G.) wurden dazu mit einem Core-2-Duo- beziehungsweise Core-2-Quad-Prozessor von Intel bestückt. Hohe Grafik-Performance verspricht darüber hinaus Nvidias Geforce GTX260, während das R.O.G.-Design mit blau beleuchteter Tastatur und illuminiertem Asus-Emblem optische Glanzpunkte setzen soll.

Für Ende November hat Asus das Sondermodell G51J-SZ028V angekündigt. Das Notebook wird als Limited-R.O.G.-Edition in den Handel kommen und die 3D-Darstellung unterstützen. Basis dafür bilden wiederum die Geforce GTX 260M, ein Bildschirm mit 120-Hertz-Technik sowie die Shutter-Brille Vision von Nvidia. Den Takt gibt ein Intel-Core-i7-Prozessor vor. Laut Asus wird das Notebook in limitierter Auflage nur bei den vier E-Tailern Alternate, Amazon, Cyberport und Notebooksbilliger erhältlich sein.

(ID:2041706)