Angriff auf die Smartphone-Spitze Ascend P1: erstes Premium-Smartphone von Huawei

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Wilfried Platten / Wilfried Platten

Huawei ist einer der wenigen ganz großen Carrier-Ausstatter und etabliert sich gerade in Enterprise-Bereich. Mit dem neuen Smartphone Ascend P1 fahren die Chinesen jetzt volle Attacke auf den Consumer-Markt .

Anbieter zum Thema

Das Huawei Ascend P1 soll Apples iPhone und dem Samsung Galaxy Konkurrenz machen.
Das Huawei Ascend P1 soll Apples iPhone und dem Samsung Galaxy Konkurrenz machen.

Schon beim Auspacken des neuen Spitzenmodells wird klar: die Offensive richtet sich gegen die etablierten Trendsetter und Marktführer, also die Galaxys und iPhones dieser Welt. Das Design: reduziert, klar, schnörkellos, Display-betont, mit Anklängen an den Bauhaus-Stil. Kein Wunder, denn der Huawei-Chefdesigner kommt aus Deutschland.

Das Ascend P1 ist leicht (110 Gramm) und ultradünn, das Superslim-Gehäuse ist keine acht Millimeter hoch (129 x 64,8 x 7,69 Millimeter). Beherrscht wird es von dem 10,9 Zentimeter (4,3 Zoll) großen Display aus Corning Gorilla Glas mit AMOLED-Technologie. Es zieht sich über die gesamte Front und wirkt dank optisch-gestalterischer Kniffe wie um die untere und obere Kante herumgezogen. Die Rückseite ist grifffreundlich gestaltet, allerdings wegen der geringeren Antennendämpfung nicht aus Metall sondern aus Kunststoff.

Bildergalerie

Innen sollen ein 1,5 GHz schneller Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments und ein Gigabyte Arbeitsspeicher für Geschwindigkeit sorgen. Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android 4.0. Dank 1.800 mAH aus dem Lithium-Ionen-Akku und einem selbstentwickelten Energiemanagement erreicht das Ascend P1 laut Huawei Standby-Zeiten von bis zu 450 Stunden und eine Sprechdauer von bis zu acht Stunden.

Vielseitig vernetzt

Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem zwei Kameras: auf der Rückseite eine Acht-Megapixel-Version mit zweifachem LED-Blitz für Full-HD-Videoaufnahmen, streamingfähig über DLNA oder MHL-Adapter. Die 1,3 Megapixel Frontkamera ist primär für Videotelefonie gedacht.

Anschlussseitig verfügt das Ascend über HSPA+ mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde, WLAN802.11 b/g/n und Bluetooth 3.0.

Das neue Huawei-Smartphone ist in den drei Farben Matt Black, Ceramic White, Metallic Red erhältlich und soll laut Liste 449 Euro kosten. Ab kommender Woche ist das Ascend P1 im Handel verfügbar.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:34496030)