100-Tage-Interview mit Hans-Jürgen Bahde

Arxes-Vorstand verfolgt sanfte Re-Branding-Strategie

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

ITB: Abgesehen von der Integrations-Thematik, was ist weiter geplant?

Bahde: Wir werden uns konsequent zum Serviceanbieter mit einem Full-IT-Lifecycle-Portfolio im ITK-Bereich entwickeln. Heute haben wir einen Service-Anteil von 25 Prozent. Bis 2010 wollen wir diesen Anteil auf 35 bis 38 Prozent steigern. Dann sollen zwei Drittel aller Dienstleistungen aus wiederkehrenden Managed-Services generiert werden.

ITB: Nachdem wir uns gerade auf der CeBIT befinden, sind Sie zufrieden mit der Messe?

Bahde: Wir hatten einen sehr gut besuchten Stand. Diesen Zuspruch hätte ich nicht ansatzweise erwartet. Die Leute sind neugierig auf die neue, gebündelte IT-Service-Kompetenz unter dem Dach der TDMi-Gruppe. Deshalb ist unser Timing und Auftritt perfekt. Ich bin sehr zufrieden. Ob wir 2009 wiederkommen, muss noch abgewogen werden, aber bei diesem Zuspruch der Kunden sage ich: tendenziell ja.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2011435)