MWC 2018

Archos stellt drei Smartphones der Core-Serie vor

| Autor: Heidemarie Schuster

Die Archos-Core-Smartphones sollen im Frühjahr auf den Marjt kommen.
Die Archos-Core-Smartphones sollen im Frühjahr auf den Marjt kommen. (Bild: Archos)

Archos bringt drei neue Smartphones auf den Markt: das Core 55S, 57S und 60S. Dabei sind die Displays randlos und kommen in 18:9 Format. Die Preise bewegen sich zwischen 99 und 149 Euro (UVP). Zum ersten Mal zu sehen sein werden die Geräte auf dem MWC 2018.

Mit seinen neuen Smartphone-Modellen Archos Core 55S, 57S und 60S will der Hersteller den bisher hochpreisigen Markt für randlose, 18:9-formatige Smartphones aufmischen. Die Einsteigergeräte bieten große Displays in vergleichsweise kleinen Gehäusen zu günstigen Preisen von 129 und 149 Euro.

Archos Core 55S

Bei dem Formfaktor eines 5-Zoll-Gehäuses bietet das Archos Core 55S ein 5,5 Zoll großes Display. Für die Leistung sorgt ein Quad-Core-Prozessor in Kombination mit einem Gigabyte RAM. Der mit 16 Gigabyte große interne Speicher ist bei Bedarf per MicroSD-Karte erweiterbar. Fotos und Selfies schießen eine 8-Megapixel- und eine 2-Megapixel-Kamera. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.300 mAh.

Das Archos Core 55S hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 99 Euro.

Archos Core 57S

Das Archos Core 57S hat Gehäuseabmessungen eines 5,2-Zoll-Smartphones, wartet aber mit einem ein 5,7-Zoll-Display auf. Ein Quad-Core Prozessor und 1 Gigabyte RAM liefern die Leistung. Der interne, zusätzlich per microSD Karte erweiterbare Speicher umfasst 16 Gigabyte. Das Archos Core 57S ist mit einer 8 Megapixel auflösenden Hauptkamera sowie einer 2 Megapixel Frontkamera ausgestattet. Die Akku-Kapazität beträgt 2.500 mAh-Akku.

Das Archos Core 57S schlägt mit 129 Euro (UVP) zu Buche.

Archos Core 60S

Beim Archos Core 60S wurde ein 6 Zoll großes, HD+ auflösendes Display in einen 5,5 Zoll Formfaktor integriert. Der vollständig schwarz laminierte Screen bietet mit IPS-Technologie breite Betrachtungswinkel und abgerundete Kanten, so der Hersteller. Den Antrieb übernimmt beim Archos Core 60S eine Quad-Core-CPU, das Smartphone verfügt über 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte internen Speicher (per MicroSD-Karte erweiterbar). Ein Fingerabdruck-Sensor sorgt für Sicherheit. An der Rückseite sind eine 13-Megapixel- und 2-Megapixel-Kamera verbaut, frontseitig knipst eine 5-Megapixel-Cam. Für ausdauernden Betrieb sorgt ein 3.000 mAh starker Akku.

Das Archos Core 60S kostet 149 Euro.

Archos zeigt seine neuen Core-Smartphones erstmals auf dem MWC 2018 (Halle 6, Stand B60) und bringt sie im Frühjahr in den Handel.

Die Smartphones 2018 – was es gibt, was erwartet wird

Apple, Huawei, Nokia, Samsung und Co.

Die Smartphones 2018 – was es gibt, was erwartet wird

24.01.18 - 2018 scheint der Fokus der Smartphone-Hersteller auf den Kameras zu liegen, da diese oft Schwachstellen sind – spätestens, wenn es dunkel wird. Wie zeigen Ihnen, was der Markt in diesem Jahr zu bieten hat und was die Gerüchteküche sagt. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45133147 / Mobility)