Von der vagen Vision zu realen Kosteneinsparungen

Arbeitsplatz der Zukunft kommt in der Gegenwart an

Bereitgestellt von:

Von der vagen Vision zu realen Kosteneinsparungen

Arbeitsplatz der Zukunft kommt in der Gegenwart an

Spätestens Anfang 2020 wird der Arbeitsplatz der Zukunft von einer vagen Vision zum praktischen Projekt vieler Behörden und Unternehmen. Microsoft beendet den Support von Windows 7, das einige branchenspezifische Anwendungen zwingend voraussetzt.







Virtuelle Desktop Infrastrukturen können kostengünstig den Lebenszyklus bestehender Hard- und Software verlängern. Aber auch an andere Stelle lohnt sich ein Blick auf entsprechende Architekturen, um IT-Landschaften effizienter als bisher aufzustellen.
Im IT-BUSINESS Live-Cast zeigen die Referenten  von Fujitsu Technology Solutions daher ganz konkret, wie Sie das Optimum aus aktuellen Virtualisierungstechnologien herausholen. Besonderes Augenmerk richtet der Verantwortliche für Principal Business Development dabei auf schlanke sowie besonders gut verwaltbare Zugangsgeräte, die sichere und Computing- und Produktivitätsoptionen für alle Mitarbeiter bereitstellen. Ergänzt werden die modernen, ultra-kompakten und preiswerten Thin Clients von der Software eLux sowie der Scout Enterprise Management Suite.

Das Thin-Client-Angebot von Fujitsu Technology Solutions...

  • Bietet Sicherheit und Managementfunktionen der Enterprise-Klasse
  • Unterstützt anspruchsvolle UC&C-Anwendungen, mehrere Monitore pro Gerät sowie aktuelle Schnittstellen
  • Senkt Gesamtkosten und verlängert den Lebenszyklus bestehender Hard- sowie Software 

Ihr Referenten: 


Jürgen Graf

Principal Business Development Cloud Computing & Edge Computing Solutions
Fujitsu Technology Solutions GmbH





Wolfgang Schestak

Senior Product Manager Thin Clients
& INTELLIEDGE IoT solutions in Category Management

Fujitsu Technology Solutions GmbH