Aktueller Channel Fokus:

Cloud Business Software

Neue Partner

Apple und Accenture entwickeln gemeinsam Business-Lösungen

| Autor: Sarah Nollau

In Experten-Teams arbeiten Apple und Accenture gemeinsam an innovativen Business-Lösungen für iOS.
In Experten-Teams arbeiten Apple und Accenture gemeinsam an innovativen Business-Lösungen für iOS. (Bild: Pixabay)

Apple und Accenture setzen sich ein gemeinsames Ziel. Die Interaktion zwischen Mitarbeitern und Verbrauchern soll zukünftig stärker durch Geschäftsanwendungen für Apples Betriebssystem iOS weiterentwickelt und unterstützt werden.

Accenture wird Apple nun bei der Entwicklung seiner Anwendungen für das iOS-System begleiten und unterstützen. Dafür werden Experten-Teams gebildet. Neben Visual und Experience Designer, Programmierern und Datenspezialisten, sitzen den Teams auch Hardware- und Software-Designer bei. Das Ziel ist es, die Interaktion zwischen Verbraucher und Mitarbeiter innovativer zu gestalten. Hierfür werden Geschäftsanwendungen entwickelt, die via iOS auf Apples mobilen Endgeräten, dem iPhone und dem iPad, laufen.

Neue Tools

Aus der Kombination von Accenture und Apples Technologien sollen neue Werkzeuge für Unternehmen und Kunden entstehen. Daten sollen so generell schneller und einfacher von einem System zum anderen System übertragbar sein. Neue „Ökosystem-Services“ sollen die Verbindung zwischen Backend-Systemen und iOS herstellen. Der Bereich des Internet of Things (IoT) soll mit vorgefertigten Code-Elementen und Vorlagen abgedeckt werden. Kunden hätten damit die Möglichkeit, Daten von ihren IoT-Plattformen besser zu nutzen. Dies gelte auch für Legacy-Anwendungen und die daraus entstehenden Daten.

International an Lösungen arbeiten

Die Workshops zu diesem Zwecke sollen an verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt stattfinden. Tim Cook, Apples CEO, betont, dass Unternehmen damit unterstützt werden sollen, ihr gesamtes Potenzial im Zuge der digitalen Transformation nutzen zu können.

Sarah Nollau
Über den Autor

Sarah Nollau

Redakteurin

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44861785 / Dienstleister & Reseller)