Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Samsung darf Galaxy-Tablet 10.1N weiterhin verkaufen

Apple erleidet Rückschlag

| Redakteur: Susanne Ehneß

Apple kann das Samsung Galaxy 10.1N derzeit nicht verbieten lassen.
Apple kann das Samsung Galaxy 10.1N derzeit nicht verbieten lassen.

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung gibt es einen neuen Zwischenstand. Vor dem Landgericht München konnte Samsung einen Etappensieg verbuchen.

Das Landgericht München hat entschieden: Samsung darf seinen Tablet-PC „Galaxy Tab 10.1N“ sowie das Smartphone „Galaxy Nexus“ weiterhin verkaufen. Eine einstweilige Verfügung Apples gegen den Verkauf wurde abgewiesen.

Dauerstreit

Der Patentstreit zwischen den Herstellern geht damit in die nächste Runde. Erst vor wenigen Tagen konnte Apple vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf seine Ansprüche durchsetzen und das bereits bestehende Verkaufsverbot der Samsung-Geräte „Galaxy Tab 10.1“ und „Galaxy Tab 8.9“ bestätigen – mit der Begründung, das Design wäre den Apple-Modellen zu ähnlich.

Das Landgericht München bewertete die Sachlage bei den Nachfolgemodellen nun anders. Die Tablet-Technologie sei bereits verfügbar gewesen, als Apple sie sich schützen ließ. Der Design-Kampf ist damit aber noch nicht beendet. Mitte Februar wird es erneut um das Verkaufsverbot der Nachfolgemodelle von Samsung gehen. Dann wieder vor dem Gericht in Düsseldorf.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31652770 / Smartphones & Tablets)