Aktueller Channel Fokus:

AV & Digital Signage

BVDW-Infografik entschlüsselt Komplexität von Enterprise Mobility

App-Management ist nur die Spitze des Eisbergs

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Um dies zu erreichen, müssen allerdings neben den technischen Fragen frühzeitig die Erwartungen der Mitarbeiter im Mittelpunkt eines Mobile-Strategy-Projektes gleichberechtigt betrachtet werden:

  • Eine ganzheitliche Mobile Strategy steht unter dem Druck hoher Innovationsfrequenzen und immer kürzerer Produktzyklen, dem grundsätzlich langfristige IT-Entscheidungen gegenüber stehen. Mit Blick auf die Zukunft muss die mobile Strategie bereits heute soziale und technische Trends widerspiegeln, Regeln definieren und eine Roadmap definieren, ohne Flexibilität einzubüßen oder andere strategische Maßnahmen zu unterlaufen.
  • Im Rahmen einer Mobile Governance müssen neben den reinen IT-Entscheidungen Regeln und Roadmaps erarbeitet werden, um die Enterprise Mobility in eine Richtung zu lenken. Hierzu müssen Fragen zu rechtlichen Rahmenbedingungen, beispielsweise zur Nutzung privater mobiler Endgeräte, Arbeitgebermitbestimmungsrechten, Haftungsrechten oder spezifischen Guidelines beantwortet werden.
  • Die Entwicklung mobiler Anwendungen – das Mobile Development - erfordert hochgradig spezialisiertes Know-how und ist nicht einfach von der IT-Abteilung „nebenbei“ zu erledigen. Unterschiedliche Plattformen wie iOS, Android, Windows Phone oder Blackberry, schnelle Produktzyklen, Architekturansätze wie Native vs. Hybrid vs. Web, sind nur einige der zahlreichen technologischen Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt. Fähigkeiten und Fertigkeiten fließen somit bei der Make-or-buy-Entscheidung ein.
  • Die Integration mobiler Anwendungen in bestehende IT-Anwendungslandschaften führt zu infrastrukturellen Herausforderungen im Bereich der Netzwerksicherheit und darüber hinaus auch zu speziellen Anforderungen an die Backend-Systeme.
  • Durch die nicht permanente Anbindung mobiler Endgeräte an das Unternehmensnetzwerk ergeben sich besondere Anforderungen für den Betrieb. Davon sind zum Beispiel Software-Release-Prozesse betroffen, wie das gleichzeitige Ausrollen von Anwendungen auf unterschiedlichen Zielplattformen. Besondere Anforderungen gelten aber auch für spezifische Benutzergruppen wie beispielsweise Vertriebsmitarbeiter. In Abhängigkeit des Einsatzes einer Device-Management-Lösung ergeben sich spezielle Besonderheiten für die App Operations.
  • Haftungsfragen müssen sich alle Unternehmen stellen, die ihre Mitarbeiter mit mobilen Endgeräten ausstatten, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind. Um diesen rechtlichen Risiken entgegenzuwirken, empfiehlt sich die zentrale Verwaltung von Geräten mit einer Spezialsoftware für Mobile Device Management (MDM). Bei Verwendung privater Endgeräte des Arbeitnehmers (BYOD – Bring Your Own Device) müssen die rechtlichen Aspekte ebenfalls sorgfältig berücksichtigt werden.

Zum Thema Enterprise Mobility veranstaltet die Vogel IT-Akademie am 17. und 18.10.2013 in Bonn den ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2013. Der Summit spannt den kompletten Bogen der Enterprise Mobility vom Device- und Infrastruktur-Management über die Anwendungen im Front- und Backend bis hin zur mobilen Absicherung hochsensibler, produktiver Daten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42358087 / Markt & Trends)