Neuausrichtung des Partnerprogramms APC by Schneider Electric unterstützt MSPs

Autor Ira Zahorsky

APC by Schneider Electric erweitert sein globales Channel-Partnerprogramm in den Bereichen Stromversorgung und Kühlung um gezielten Support, vertriebsunterstützende Maßnahmen und spezielle Anreize für Managed Service Provider.

Firmen zum Thema

Die Smart-UPS Reihe von APC wird zuerst um die gängigsten Remote-Monitoring- und Management-Plattformen sowie Professional Services Automation Tools erweitert.
Die Smart-UPS Reihe von APC wird zuerst um die gängigsten Remote-Monitoring- und Management-Plattformen sowie Professional Services Automation Tools erweitert.
(Bild: APC by Schneider Electric)

Mit der Programmerweiterung reagiert Schneider Electric auf eine zunehmende Service-Orientierung. „Unsere Partner spüren den steigenden Druck, gleichzeitig wachsen die Kundenanforderungen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen wir gemeinsam mit unseren Partnern das Neukundengeschäft anpassen“, so Karin Hernik, Regional Channel und Partner Team Manager bei Schneider Electric. „Mit den technischen Erweiterungen und der Ausrichtung auf das Managed-Service-Geschäftsmodell unterstützen wir unsere Partner dabei, ihre Umsätze zu steigern und die Betriebskosten zu senken.“

Folgende Maßnahmen sind Teil des neuen Programms:

  • Die Partner erhalten künftig einen leichteren Zugriff auf relevante Daten zu Produktlebenszyklen oder Seriennummern und können damit ihre Update- und Konfigurations-Services verbessern. Nach und nach werden USV-Geräte, PDUs und Lösungen aus dem Cooling-Portfolio von Schneider Electric um die gängigsten Remote-Monitoring- und Management-Plattformen (RMM) sowie Professional Services Automation Tools (PSA) erweitert. Den Auftakt bildet die APC-Smart-UPS-Reihe.
  • APC ruft besondere Finanzierungs- und Rabattaktionen ins Leben, um das Geschäft innerhalb bestehender Partnerprogramme anzukurbeln.
  • Ein neuer Baustein des Programms ist MSP-Track. Er umfasst einen speziellen Zertifizierungspfad und Verkaufstrainings, die auf die Bedürfnisse der Partner eingehen.
  • Ein spezieller neuer Kundensupport für MSPs soll den Ausbau des Geschäftsmodells unterstützen. Außerdem sollen mit dem MSP Content Hub relevante Inhalte zugänglich gemacht und der Erfahrungsaustausch angeregt werden.

Auch einen neuen Global Director of Managed Services hat APC by Schneider Electric ernannt: Jason Covitz hält ab sofort die Fäden des Programms zusammen und wird das Geschäftsmodell weiter vorantreiben.

(ID:44063039)