Multimedia-Displays und mobiler Monitor von AOC AOC: Vom 4K-Heimkino bis hin zum Mitnehm-Display

Redakteur: Klaus Länger

AOC bringt zwei großformatige Multimedia-Displays für Heimanwender, Filmfreunde und Smartphone-Nutzer sowie einen 17-Zöller als transportables Zweit-Display mit USB-Anschluss.

Firmen zum Thema

Ganz nah am Spiel: Der 34-Zöller U3477PQU von AOC stellt auf seinem 12:9-IPS-Panel mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten eine superhohe Auflösung dar.
Ganz nah am Spiel: Der 34-Zöller U3477PQU von AOC stellt auf seinem 12:9-IPS-Panel mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten eine superhohe Auflösung dar.
(Bild: AOC)

Mit Diensten wie Netflix oder Maxdome wird auch der PC als Multimedia-Plattform für Filmfreunde immer interessanter. AOC bringt mit dem 34-Zöller U3477PQU und dem 24-Zöller I2473PWY zwei neue Monitore für diese Anwendergruppe auf den Markt. Der I2473PWY ist mit einem integrierten Miracast-Empfänger und MHL auch das passende Gerät für Smartphone, Tablet- oder Notebook-Nutzer, die Inhalte auch auf dem großen Bildschirm genießen wollen.

4K nicht nur für Filmfreunde

Die 21:9-WQHD-Auflösung mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten liefert der 34-Zöller AOC U3477PQU. Der Monitor im Cinemascope-Format ist dabei nicht nur für Fans von Hollywood-Blockbustern gedacht. Er soll mit seinem Picture-by-Picture-Mode auch die Arbeit im Büro erleichtern. Hier ersetzt er zwei herkömmliche Monitore. Das IPS-Panel im U3477PQU stellt 10,7 Milliarden Farben dar. Mit HDMI, DVI, DisplayPort und D-Sub stehen alle wichtigen Display-Eingänge bereit, zudem ist auch noch ein USB-Hub integriert. Eine zweite Bildquelle lässt sich per Picture-in-Picture-Modus einblenden. Das Display ist höhenverstellbar und mit Pivot-Funktion ausgestattet. So können auch extralange Excel-Tabellen auf einen Blick erfasst werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

24-Zöller mit Miracast

Auch der kleinere I2473PWY mit Full-HD-IPS-Panel eignet sich gut für den Filmgenuss. Mit den 7-Watt-Onkyo-Lautsprechern im Monitor soll man dabei laut AOC auch ohne zusätzliches Audio-Equipment auskommen. Da immer mehr Smartphone-Nutzer Inhalte wie selbst gedrehte Videos auch direkt auf einem großen Display betrachten wollen, hat AOC den I2473PWY mit einem Miracast-Empfänger ausgestattet. Über diese drahtlose Schnittstelle können von entsprechend ausgestatteten Mobilgeräten wie Smartphones, Tablets oder auch Notebooks unter Windows 8.1 Inhalte per WLAN direkt an den Monitor geschickt werden. Für Smartphones ohne Miracast steht auch eine MHL-Schnittstelle bereit, über die das Mobilgerät auch geladen wird. Für PCs oder Notebooks stehen D-Sub und HDMI als Eingänge zur Verfügung.

USB-Monitor für Unterwegs

Für mobile Anwendungen ist der 17-Zoll-Monitor E1759FWU gedacht. Es kann etwa dazu dienen, Kunden Präsentationen oder Produktdemos vorzuführen. Der kompakte, 1,28 kg leichte Monitor mit klappbarem Ständer wird über USB mit dem Notebook verbunden, das USB-Kabel übernimmt dabei die Übertragung von Bild und Ton sowie zusätzlich die Spannungsversorgung. Über USB 3.0 können auch Videos ruckelfrei auf das Display gebracht werden. Das Display liefert eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixel. Durch die Pivot-Funktion kann es auch hochkant gestellt genutzt werden.

Preise für die drei neuen Monitore hat AOC noch nicht genannt.

(ID:43305655)