Security-Software-Anbieter steigern die Effizienz Anti-Malware im Rausch der Geschwindigkeit

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Malware-Angriffe aus dem Internet sind für die einzelnen Anwender immer dieselben. Die Lösungen der Security-Hersteller dagegen nicht. IT-BUSINESS suchte nach den feinen Unterschieden.

Firmen zum Thema

Anti-Malware-Hersteller konkurrieren in der Scan-Geschwindigkeit – mit ungenauen Ergebnissen.
Anti-Malware-Hersteller konkurrieren in der Scan-Geschwindigkeit – mit ungenauen Ergebnissen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter dem Motto »Citius, altius, fortius« (Schneller, höher, stärker) stehen nicht nur die Olympischen Spiele. Auch die Anbieter von Anti-Malware-Lösungen haben sich dem sportlichen Wettkampf verschrieben. In ihren Lösungen zum Schutz der einzelnen Anwender setzen die Hersteller auf schnellere Reaktionszeiten, höhere Performance und eine stärkere Verbreitung über die einzelnen Medien. Wie in den so genannten CGS-Sportarten (Zentimeter, Gramm, Sekunde) schrumpfen auch hier die Unterschiede. Gewisse Merkmale kennzeichnen jedoch die unterschiedlichen Strategien der Hersteller.

Schneller, einfacher, sicherer

Die Optimierung der Scan-Engine hat sich Anti-Malware-Anbieter Avira beim diesjährigen CeBIT-Auftritt auf die Fahnen geschrieben. Rainer Witzgall, Executive Vice President bei Avira, spricht in Bezug auf die neu vorgestellte Anti-Malware-Lösung Antivir 9 von einer Performance-Steigerung von 15 bis 20 Prozent gegenüber der Vorgängerversion. Die Lösung zeichnet sich zudem durch eine einfache Bedienoberfläche aus, die für Administrator und Client jetzt identisch ist.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Zur Steigerung der Sicherheit integrierte Avira eine neuartige Prozess-Schutz-Technologie, die das Deaktivieren von Sicherheitsfeatures ihrerseits blockieren kann. Die proaktive Erkennungsrate von Malware, das heißt eine Erkennung von bösartigen Programmen, ohne dass schon eine Signatur vorhanden wäre, wurde bis auf 82 Prozent gesteigert. »Dieser hohe Prozentsatz liegt weit über dem Branchendurchschnitt«, berichtet Witzgall. Aviras Premium Security Suite kostet 40 Euro (UVP).

Lesen Sie weiter über die Antwort von G-Data

(ID:2020101)