Neue Aufgabe bei Systemhaus Andreas Naunin in Geschäftsführung von Steeb gewechselt

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Michael Hase / Michael Hase

Der bisherige Mittelstandschef von SAP ist in die Geschäftsführung des Systemhauses Steeb gewechselt. Steeb ist eine Tochter des Walldorfer Software-Konzerns, die noch in diesem Jahr an das Systemhaus All for One verkauft werden soll.

Firmen zum Thema

Andreas Naunin führt jetzt die Geschäfte von Steeb.
Andreas Naunin führt jetzt die Geschäfte von Steeb.

Andreas Naunin hat eine neue Aufgabe übernommen: Der langjährige SAP-Manager, der seit 2006 das Mittelstandsgeschäft des Software-Konzerns in Deutschland verantwortete, ist nach Informationen des Fachmagazins IS Report in die Geschäftsführung des Systemhauses Steeb gewechselt. Dass Naunin seine Position bei SAP verlässt, hatte IT-BUSINESS vor wenigen Wochen exklusiv gemeldet.

Auf der Website von Steeb wird Naunin bereits als Geschäftsführer genannt. Eine offizielle Mitteilung über seinen Wechsel gab es indes nicht. Der Manager teilt sich die Geschäftsführung mit dem bisherigen Steeb-Prokuristen Gerd Scheuerer. Den inzwischen von SAP bestätigten Informationen zufolge ist der bisherige Steeb-Chef Alexander Arnold in den Mutterkonzern zurückgekehrt.

Mit dem Wechsel zu Steeb gehört Naunin formal zwar noch dem Software-Konzern an. Das Systemhaus ist eine Tochtergesellschaft von SAP. Deren Verkauf gilt aber bereits als beschlossene Sache. Mitte September gab der SAP-Partner All for One Midmarket bekannt, das Unternehmen habe mit den Walldorfern eine Absichtserklärung über den Kauf von Steeb unterzeichnet. Demnach soll die Übernahme noch in diesem Jahr vollzogen werden. □

(ID:29948180)