Satter Klang aus kleinen Playern Altec Lansing zeigt Soundsystem für den iPod

Redakteur: Christian Träger

MP3-Player sind ein fester Bestandteil mobiler Unterhaltung geworden. Mit den passenden Lautsprechern lassen sich die kleinen Begleiter selbst zuhause nutzen – und werden damit zum Konkurrenten des Küchenradios.

Firmen zum Thema

Altec Lansing liefert mit dem iM600 Stereosound für daheim.
Altec Lansing liefert mit dem iM600 Stereosound für daheim.
( Archiv: Vogel Business Media )

Speziell für Apples iPod hat Altec Lansing ein Lautsprechersystem vorgestellt, mit dem der Player auch die heimische Umgebung beschallen kann. Am iM600 können dafür sämtliche iPods verwendet werden, die eine Dockingschnittstelle besitzen. Das Musiksystem lässt sich wahlweise am Stromnetz oder mit dem eingebauten Lithium-Ionen-Akku betreiben.

Den Stereosound liefern zwei Lautsprecher, die einen Durchmesser von fünf Zentimetern haben und dabei eine Leistung von 16 Watt liefern. Für einen satten Klang kommt darüber hinaus die SFX-Technologie von Altec Lansing zum Einsatz. Die Abkürzung steht für Stereo Field Expander, mit dem das Stereoklangbild mehr Volumen bekommen soll. Eine weitere Soundtechnologie verstärkt die Bässe – ohne den Einsatz eines Subwoofers.

Zusätzlich beinhaltet das iM600 einen FM-Empfänger, so dass sich das Gerät auch als Radio und Wecker einsetzen lässt. Ein kleines Display in der Front gibt Auskunft über den eingestellten Sender oder zeigt Informationen über das gerade abgespielte Musikstück an.

Das Soundsystem bietet zudem einen TV-Out-Anschluss, so dass sich auch Bilder und Videos vom iPod auf dem heimischen Fernseher anzeigen lassen. Für die komfortable Steuerung der Wiedergabe gehört eine Fernbedienung zum Lieferumfang. Das iM600 soll ab Sommer für 150 Euro (UVP) erhältlich sein.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2003438)