Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Distributionsvertrag

Also vertreibt Visual-Solutions-Produkte von Vestel

| Autor: Sarah Böttcher

Hersteller Vestel verspricht sich durch die Kooperation mit Also eine stärkere Präsenz in Deutschland.
Hersteller Vestel verspricht sich durch die Kooperation mit Also eine stärkere Präsenz in Deutschland. (Bild: Pixabay)

Distributor Also übernimmt den Vertrieb von interaktiven sowie Digital Signage Displays von Vestel.

Ab sofort können Fachhandelspartner von Also die Visual-Solutions-Produkte von Vestel über den B2B-Marketplace des Distributors beziehen.

Vestel Germany ist eine Tochter des türkischen Unternehmens Vestel Ticaret, Hersteller von interaktiven Flat Panel Displays (IFPD) sowie OEM- und ODM-Displays. Das Unternehmen hat unter anderem Lizenzverträge mit Toshiba, Sharp, Hitachi und auch mit der deutschen Traditionsmarke Telefunken.

Das Portfolio von Vestel umfasst Digital Signage Displays, zu denen Video-Wall-, LED-Wall- und Outdoor-Totem-Lösungen gehören. Die Flat Panel Displays von Vestel mit bis zu 86 Zoll, sollen speziell die Bereiche Corporate, Education und Public adressieren.

Laut Christoph Spahn, Head of Business Unit Visuals & Digital Signage bei Also, zeichnen sich die „Lösungen von Vestel durch Qualität und ein starkes Preis-Leistungsverhältnis aus“. Das sei einer der Gründe für die Kooperation mit dem Hersteller.

Özcan Karadogan, Geschäftsführer Vestel Germany, sagt, dass der Hersteller durch „die Zusammenarbeit seine Kundenbasis in Deutschland deutlich ausbauen und die Verfügbarkeit, die Lieferzeiten und die Abwicklung optimieren“ will.

Toshiba-Lizenz für TV-Geräte geht an Vestel

IFA 2016: Toshiba wird türkisch

Toshiba-Lizenz für TV-Geräte geht an Vestel

02.09.16 - Alle in Europa verkauften TV-Geräte der Marke Toshiba kommen bald von dem türkischen Unternehmen Vestel. Das haben Toshiba und Vestel auf der IFA bekanntgegeben. Vestel übernimmt Produktion und Vertrieb, bei der Entwicklung wollen beide Firmen zusammenarbeiten. lesen

Also baut Business Unit für 3D-Druck auf

Kooperation mit HP

Also baut Business Unit für 3D-Druck auf

22.08.17 - Als exklusiver Distributor vertreibt Also seit dem Frühjahr die 3D-Drucker von HP auf dem europäischen Kontinent. Jetzt baut das Unternehmen hierzulande eine BU für das 3D-Geschäft auf. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44852941 / Distributoren)