Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Übernahmegespräche mit Apple-Distributor Also baut Präsenz in den Niederlanden aus

| Autor: Michael Hase

Also plant in den Niederlanden den Kauf des Distributors Five 4 U. Das Unternehmen vertreibt insbesondere Hardware von Apple.

Firmen zum Thema

Gustavo Möller-Hergt, CEO von Also, hat einen weiteren Übernahmekandidaten in den Niederlanden identifiziert.
Gustavo Möller-Hergt, CEO von Also, hat einen weiteren Übernahmekandidaten in den Niederlanden identifiziert.
(Bild: Also)

Die Also Holding bereitet in den Niederlanden eine weitere Akquisition vor. Dazu verhandelt der Konzern mit dem niederländischen Distributor Five 4 U. Das Unternehmen mit Sitz in Utrecht vertreibt ein breites Sortiment von Apple-Produkten sowie Hardware, Software und Zubehör von rund 50 Anbietern, darunter Adobe, Epson, HP und Microsoft. Außerdem erbringt Five 4 U für seine Handelspartner verschiedene Dienstleistungen wie Online-Fulfillment, Bestell- und Auslieferungsmanagement sowie Lagerservices.

Das 1992 gegründete Unternehmen erwartet für 2016 einen Umsatz von rund 285 Millionen Euro in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Also verspricht sich von der Übernahme, die den Plänen zufolge im Herbst vertraglich besiegelt werden soll, eine Stärkung der Präsenz in den drei Ländern. „Five 4 U passt sehr gut zu uns“, ist Gustavo Möller-Hergt, CEO von Also, überzeugt. „Unsere Leistungen sind in Benelux komplementär.“

Auf dem niederländischen Markt ist Also seit 1994 (damals noch als Actebis) präsent. Der Sitz der dortigen Landesgesellschaft befindet sich in Nieuwegein, einem Vorort von Utrecht. Ende 2012 sicherte sich der Konzern eine Mehrheitsbeteiligung am niederländischen Großhändler Atomblock, einem Spezialisten für Elektronische-Software-Distribution (ESD). Anfang 2014 übernahm Also den Mitbewerber Alpha International, einen der europaweit größten Distributoren von Drucker-Zubehör und Verbrauchsmaterial.

(ID:44251174)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter