Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

CLOUD 2018 Technology & Services Conference

Alltägliche Büroaufgaben wandern auf Smartphone und Tablet

| Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Thorsten Hesse, CPO, ThinPrint
Thorsten Hesse, CPO, ThinPrint (Bild: ThinPrint)

Mit Cloud Computing eröffnen sich neue Möglichkeiten der dokumentenzentrierten Zusammenarbeit. ThinPrint-Manager Thorsten Hesse beschreibt einen grundsätzlichen Wandel, bei dem klassische Büro-Arbeiten zunehmend auf mobile Devices verlagert werden.

Welche Trends prägen derzeit den Markt für Cloud-Computing?

Hesse: Immer mehr Backend-Dienste wandern in die Cloud. Das bietet Unternehmen die Möglichkeit, Aufwände für den Support von eigenen Infrastrukturdiensten auszulagern und innovative Lösungen flexibel einzusetzen. Dadurch wird die Administration zunehmend vom Management der Endgeräte bestimmt, und das Thema Unified Endpoint Management (UEM) tritt immer stärker in den Vordergrund. Es gilt, Windows, Mac, iOS- und Android-Geräte sowie Chromebooks effizient und sicher zu managen. Office 365/ Microsoft 365 setzen sich immer mehr durch, ziehen Unternehmen in die Cloud und machen den Einsatz weiterer Cloud-Dienste noch einmal attraktiver. Das Arbeiten mit Dokumenten in der Cloud geht damit oft einher. Dadurch ergeben sich breitere Anwendungsgebiete für mobile Geräte. Das Arbeiten mit Dokumenten auf Smartphones und Tablets bleibt nicht mehr speziellen Apps oder Workflows vorbehalten, sondern breitet sich auf alltägliche Büroaufgaben aus.

Alltägliche Büroaufgaben wandern auf Smartphone und Tablet Cloud Conference 2018

Mehr Informationen zur Cloud 2018 – Technology & Services Conference

Wie reagiert Ihr Unternehmen auf die Herausforderungen?

Hesse: Zum Endpoint Management gehört auch das Drucken. Wir liefern diesbezüglich Lösungen für nahezu alle Anforderungen. ThinPrint ermöglicht die Integration des Druckens in UEM-Systeme. Die Zuweisung, wer welche Drucker nutzen darf, kann per Profile im Rahmen von UEM Systemen gemanagt werden. Per Application Management können Druck- und Pull-Printing-Apps auf die mobilen Endgeräte ausgerollt und verwaltet werden. Der ThinPrint Hub – das ist eine kleine Netzwerk-Appliance – fungiert als Druck-Endpoint in den Niederlassungen. Er bindet per Plug & Play alle Drucker vor Ort an das zentrale Drucksystem an und kann zentral gemanagt werden. Zentrales Management der Druckertreiber und -Zuweisungen für PC und Mac sind für ThinPrint natürlich selbstverständlich. Last but not least unterstützt unser Cloud Service „ezeep“ hybride Cloud-Szenarien, bei denen lokales Drucken aus der Cloud gemanagt wird. Cloud-entschlossene Kunden können das gesamte Druckmanagement in die Cloud verlagern und zentral für jeden Endpoint managen. sr

Ergänzendes zum Thema
 
Infos & Anmeldung zur „CLOUD 2018 Technology & Services Conference“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45415942 / Cloud)