Fachhandels-Aktion zum Launch Alles im Blick dank LevelOne

Autor: Sylvia Lösel

Für drinnen und für draußen: zwei neue Überwachungskameras der Marke LevelOne sorgen für mehr Sicherheit in Eingangshallen und auf dem Betriebsgelände. Besonderes „Zuckerl“ für Händler: die Aktion 1+.

Firmen zum Thema

Die Kuppel-Netzwerkkamera FCS-3102 eignet sich für die Überwachung von Innenräumen.
Die Kuppel-Netzwerkkamera FCS-3102 eignet sich für die Überwachung von Innenräumen.
(Bild: Level One)

Unter der Handelsmarke LevelOne stellt Digital Data Communications zwei Netzwerkkameras für den professionellen In- und Outdoor-Einsatz vor. Während die Kuppelkamera FCS-3102 ihre Stärken vor allem in der Überwachung von Eingangsbereichen und Lagern ausspielt, kommen die Vorteile der PoE-fähigen Zoomkamera FCS-5043 insbesondere in Außenbereichen großflächiger Gelände zum Tragen.

Eingangskontrolle

Die Kuppel-Netzwerkkamera FCS-3102 adressiert Betreiber von Lagerhallen, Bürokomplexen oder auch Hausbesitzer. Angebracht im Eingangs- oder Ladebereich sorgt sie mit integrierten IR-LEDs, einem 2.0-Megapixel-Sensor, der eine HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel unterstützt, sowie einem IR-Sperrfilter für Überwachungsbilder bei Tag und Nacht. Die Wide-Dynamic-Range-Funktion und das eingebaute Mikrofon zur zusätzlichen Audioüberwachung prädestinieren die Kamera vor allem für den Einsatz im sicherheitssensiblen Gelände. Das zerstörungssichere, weil IK08-eingestufte, Gehäuse soll die Kamera dabei vor mutwilligen Beschädigungen schützen. Dank Power-over-Ethernet-Kompatibilität kann die Kamera in entsprechende PoE-Netzwerke integriert werden. Als Videoformat lässt sich zwischen den Standards MJPEG, MPEG4- oder H.264 wählen. Ein Micro-SD-/SDHC-Kartensteckplatz zur lokalen Speicherung von Audio- und Videodateien sowie die 3-Dimension-Noise-Reduction ergänzen die FCS-3102.

Zusätzlich im Lieferumfang enthalten ist die kostenfreie Überwachungssoftware „IP CamSecure“, die eine parallele Überwachung von bis zu 64 Kameras ermöglicht. Die Software unterstützt den Fernzugriff via Windows Client, Smartphone oder PDA.

Robuster Schutz

Die Zoom-Netzwerkkamera FCS-5043 ist für die IP-Überwachung im professionellen Einsatz gemacht. Ausgestattet mit einem 3-fachen optischen Zoom und Infrarot-LEDs mit bis zu 30 Metern Reichweite, liefert die Netzwerkkamera Bildqualität bei Tag und Nacht. In Kombination mit dem 2.0-Megapixel-Sensor, der eine HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel unterstützt, und der Wide Dynamic Range (WDR)-Funktion, empfiehlt sich die Kamera vor allem für den Einsatz in weiträumigen Geländen. Das wetterfeste, IP-66-zertifizierte und vandalismussichere Gehäuse schützt die Kamera vor Witterungs- und Zerstörungseinflüssen. Außerdem ist die FCS-5043 für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -20 bis 50 Grad Celsius konzipiert und eignet sich daher für die ganzjährige Outdoor-Überwachung von beispielsweise Flughäfen, Bahnhöfen, Parkhäusern oder Industriegeländen. Aufgrund der Unterstützung der Triple-Mode-Video-Kompression kann je nach Netzwerkeinstellung zwischen den Standards MJPEG, MPEG4- oder H.264 gewählt werden. Darüber hinaus bietet die FCS-5043 weitere Features wie die Unterstützung von PoE, einen IR-Sperrfilter für Tag- und Nachtbeobachtungen, einen Micro-SD-/SDHC-Kartensteckplatz zur lokalen Speicherung von Audio- und Videodateien, 3-Dimension-Noise-Reduction, einen BNC-Stecker zum Anschließen der Kamera an einen analogen Monitor und zehn Bewegungserkennungszonen. Außerdem ist auch hier die kostenfreie 64-Kanal-Überwachungssoftware „IP CamSecure“ im Lieferumfang enthalten.

Preise, Aktionen, Cebit

Die Kameras sind ab sofort zu einem Preis (UVP) von 298 Euro (FCS-3102) und 452 Euro (FCS-5043) erhältlich.

Zum Verkaufsstart beider Kameramodelle hat LevelOne für seine registrierten Fachhändler eine besondere Aktion im Gepäck: Jeder Kauf einer FCS-3102 oder FCS-5043 wird noch bis zum 28. Februar 2015 mit einem Gratis-Exemplar der jeweiligen Kamera belohnt.

Als Mitaussteller des Distributors Api befindet sich der Netzwerkspezialist vom 16. bis zum 20. März 2015 in Halle 15 an Stand D21 (16/17).

(ID:43212889)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien