Suchen

Samsung Knox Suite All-in-one-Lösung für das Gerätemanagement

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die seit Anfang Mai in Deutschland verfügbare Samsung Knox Suite soll IT-Administratoren die Nutzung von bis zu vier Knox-Diensten mit nur einem Lizenzschlüssel erlauben. Die End-to-end-Lösung umfasst die Knox Platform for Enterprise, Knox Mobile Enrollment, Knox Manage und Knox E-FOTA One.

Firmen zum Thema

Samsung hat die Knox Suite auf einfaches und zuverlässiges Management während des gesamten Gerätelebenszyklus ausgerichtet.
Samsung hat die Knox Suite auf einfaches und zuverlässiges Management während des gesamten Gerätelebenszyklus ausgerichtet.
(Bild: Samsung / Andy Smith)

Mit Knox Suite, so Samsung, erhalten IT-Administratoren einen einzigen Lizenzschlüssel für die Verwendung der einzelnen Programme, die separate Anmeldung entfalle. Per Single Sign-on könnten kompatible Business-Smartphones so über eine einheitliche Konsole verwaltet werden.

Bei der Knox Platform for Enterprise soll es sich um eine hardwaregestützte, mehrschichtige Sicherheitsplattform handeln, die Daten auf Android-Smartphones, -Tablets und Tizen-Uhren von Samsung schützt. Laut Hersteller ist sie von verschiedenen Regierungen zertifiziert und auch für den Einsatz in hochsicherheitskritischen Umgebungen geeignet. Die Knox-Platform-for-Enterprise-Premium-Lizenz ist Bestandteil der Knox Suite. Sie greift auf die Knox-Platform-Geräteschnittstellen zu und soll Management- und Sicherheitsfunktionen bieten, die über Android Enterprise hinausgehen.

Knox Mobile Enrollment erlaube das gleichzeitige und automatische Aufsetzen von Samsung-Smartphones in einer hohen Stückzahl. Beim ersten Anschalten der Geräte würden diese mit dem Netzwerk verbunden und automatisch beim jeweiligen EMM-Anbieter (Enterprise Mobility Management) angemeldet. Weder der Nutzer noch der IT-Administrator müssten händisch tätig werden.

Mit Knox Manage, dem EMM von Samsung, lassen sich laut Samsung mobile Geräteflotten über eine webbasierte Konsole aus der Ferne verwalten. Entsprechend der im Unternehmen geltenden Sicherheitsrichtlinien könnten IT-Administratoren mit der Lösung steuern, wie eingebundene Geräte von ihren Benutzern verwendet werden können.

Mit Knox E-FOTA (Enterprise Firmware-Over-The-Air) könnten Betriebssystem- und Sicherheitsupdates ohne zusätzlichen Benutzereingriff bereitgestellt werden. Die Lösung ermöglicht es, Updates vorab zu testen, zeitlich zu steuern und diese aus der Ferne auf eine definierte und kompatible Gerätegruppe aufzuspielen. Der jüngste Neuzugang der Knox-Familie, Knox E-FOTA One, verbinde und erweitere die Eigenschaften der integrierten EMM-Basislösung Knox E-FOTA on MDM sowie der leistungsfähigeren Stand-alone-Variante Knox E-FOTA Advanced.

(ID:46601981)