März-Angebote der Discounter wiederholen sich Aldi bringt erneut Medion-Netbook, Lidl mit Camcorder

Redakteur: Sylvia Lösel

Bei Aldi-Süd steht am Donnerstag ein Netbook vom Hauslieferanten Medion in den Regalen. Der Discounter Lidl hält mit einem HD-Camcorder von Silvercrest dagegen.

Anbieter zum Thema

Das Netbook Medion Akoya E1222 gibt es Ende der Woche in den Filialen von Aldi-Süd zum Preis von 299 Euro. Bereits im März hatte der Discounter dieses Gerät im Portfolio. Auch die Ausstattung ist fast dieselbe geblieben. Lediglich beim Prozessor ist jetzt statt des N450 der N455 mit ebenfalls 1,66-Gigahertz-Taktfrequenz an Bord. Das Gerät ist mit einem Zehn-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, das eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel schafft. Wer allerdings gerne unter schwierigen Lichtbedingungen arbeitet, wird mit dem Hochglanz-Display wahrscheinlich nur bedingt glücklich. Dem Prozessor zur Seite steht der Graphics Media Accelerator 3150 von Intel. Der Arbeitsspeicher ist auf ein Gigabyte begrenzt, dafür fällt die SATA-Festplatte mit ihren 250 Gigabyte Fassungsvermögen üppig aus.

WLAN, Bluetooth, USB und Multikarten-Leser

Neben Wireless-LAN nach dem N-Standard und Bluetooth 2.1 sind Verbindungsmöglichkeiten mittels dreier USB-Anschlüsse (2.0) und eines Multikartenlesers (SD, SDHC, MMC, MS und MS Pro) vorhanden. Für Internet-Telefonie und Video-Chats sind eine 1,3-Megapixel-Webkamera sowie ein Mikrofon eingebaut. Das Netbook arbeitet mit Windows-7-Starter, ihm liegt das Office-Paket Microsoft Works sowie eine Trial-Version von Office Home and Student bei. Zudem gibt es Bullguards Internet Security, Corel Draw Essentials sowie die Programme Power DVD, You Cam und You Paint von Cyberlink. Für lange Laufzeiten soll ein Sechs-Zellen-Lithium-Ionen-Akku sorgen.

Nachdem im Netbook selbst kein optisches Laufwerk vorhanden ist, gibt es dieses separat bei Aldi zu kaufen. Der externe USB 2.0-Multistandard DVD-/CD-Brenner ist für 49,99 Euro zu haben. Ebenfalls ab Donnerstag gibt es einen USB-Stick mit acht Gigabyte Fassungsvermögen für 14,99 Euro.

Anbindung an Youtube

Beim Konkurrenten Lidl gibt es ebenfalls ab Donnerstag eine HD-Videokamera mit Fotofunktion. Der Camcorder vom Hersteller Silvercrest bietet eine Videoauflösung von 1.080p sowie einen HDMI-Anschluss. Die Fotoauflösung beträgt dank eines CMOS-Sensors fünf Megapixel. Allerdings ist lediglich ein Vierfach-Digitalzoom an Bord. Der Camcorder speichert die Daten auf SD-/SDHC-Karten. Dank einer Konvertierungs-Software können Videodaten gleich ins AVCHD-Format übertragen und so direkt auf Youtube hochgeladen werden. Das 227 Gramm leichte Gerät bietet zudem ein ausklappbares Drei-Zoll-Display, das um 270 Grad geschwenkt werden kann. Der Camcorder war ebenso wie das Aldi-Netbook bereits im März im Lidl-Sortiment zu haben.

Zusätzlich bietet Lidl noch ein Teleskop-Fotostativ für 6,99 Euro, einen Kopfhörer für 12,99 Euro sowie ein LG Handy (GU230) für 69,99 Euro an.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2045912)