Suchen

120-Grad-Weitwinkelblick, Fingerprint und Gesichtserkennung Alcatel 3X: Smartphone mit Weitsicht

Autor: Sylvia Lösel

Wie auf dem MWC angekündigt, gibt es nun das Alcatel 3X. Allerdings wird es noch mit Android Nougat ausgeliefert. Das Highlight bei diesem Einsteiger-Smartphone ist die Kamera.

Firmen zum Thema

Auf dem MWC angekündigt und jetzt erhältlich: das Alcatel 3X.
Auf dem MWC angekündigt und jetzt erhältlich: das Alcatel 3X.
(Bild: Alcatel)

Im letzten Jahr wurden 1,2 Billionen Bilder aufgenommen, und davon fast 80 Prozent mit einem Smartphone. Damit das Knipsen auch mit dem neuen Alcatel 3X Freude macht, hat der Hersteller seinem Smartphone zwei 120-Grad-Superweitwinkel-Kameras spendiert – eine mit einer Auflösung von 13 Megapixel und eine mit fünf Megapixel. Die Frontkamera löst ebenfalls mit fünf Megapixel auf. Videoaufnahmen sind mit einer Auflösung von 1.080 bei 24 fps möglich

Das 3X ist mit einem 5,7-Zoll-Display im 18:9-Bildformat ausgerüstet. Das Smartphone hat Abmessungen von 153,5 x 71,6 x 8,75 Millimeter und wiegt 144 Gramm. Es ist mit zwei seitlichen Knöpfen (Lautstärke, Start) ausgestattet und hat einen Fingerprint-Sensor, der programmierbar ist. So kann man festlegen, dass Apps nur mit einem bestimmten Fingerabdruck gestartet werden können. Wer möchte, kann das Gerät auch via Gesichtserkennung sichern. Mit der Face-Key-Funktion wird das Gesicht in 106 Datenpunkte aufgeteilt. Die 3D-Darstellung soll sicherstellen, dass das Entsperren für andere Personen unmöglich ist.

Das Gerät bietet einen Datenspeicher von 32 Gigabyte, der mittels einer Micro-SD-Karte um maximal 128 Gigabyte ergänzt werden kann. Der 3.000-mAh-Akku soll eine Standby-Zeit von 480 Stunden bieten. Im Inneren taktet ein Quadcore-Prozessor (MT 6739 Quad Core A5) mit je 1,28 Gigahertz, der von einem Arbeitsspeicher mit drei Gigabyte unterstützt wird. Als Betriebssystem kommt Android 7.1 Nougat zum Einsatz.

Das Alcatel 3X ist in den Farben Metallic Blue, Metallic Black und Metallic Gold für 179,99 Euro (UVP) in Deutschland und Österreich und für 239 CHF in der Schweiz erhältlich.

(ID:45382247)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin