Leistung und Mobilität vereint Aktuelle Notebooks für den Business-Einsatz vorgestellt

Redakteur: Christian Träger

Um den Anforderungen der unterschiedlichen Nutzer gerecht zu werden, bietet der Markt eine ganze Fülle an Notebook-Modellen. Benq, Lenovo und Wortmann gehen mit neuen Modellen ins Rennen. Selbst vor anspruchsvollen Grafikaufgaben gehen die passenden Rechner nicht in die Knie.

Anbieter zum Thema

Benq legt bei seinen Notebooks besonderen Wert auf die Schaltzeiten der Displays. Dies gilt auch für zwei weitere Modelle aus der Joybook-R56-Reihe, die im August auf den Markt kommen sollen. Beide Rechner werden mit 15,4-Zoll-Displays ausgeliefert, die mit Reaktionszeiten von acht Millisekunden arbeiten. Deren Auflösungen liegen bei 1.280 x 800 Punkten (WXGA).

Angeboten werden das R56.G06 und das R56.G11, beides Rechner auf Basis von Intels Santa-Rosa-Plattform. Dies umfasst einen Core 2 Duo sowie ein WLAN-Modul für die Standards 802.11b und g.

Als Grafik kommt eine Nvidia Geforce Go 8400 zum Einsatz, die auch den HDMI-Ausgang für externe Monitore speist. Für einen Verkaufspreis von 1.099 Euro bietet das G06 gegenüber dem G11 für 999 Euro bei RAM, CPU und Festplattenkapazität eine etwas höhere Ausstattung. Das Gewicht der Notebooks gibt der Hersteller mit 2,9 Kilogramm an. Im Kaufpreis enthalten ist ein Pick-up-and-Return-Service für 24 Monate.

Lenovo

Für Ende Juli hat Lenovo die mobile Workstation Thinkpad T61p angekündigt. Darin soll die Centrino-Pro-Technologie für die notwendige CPU-Leistung sorgen. Speziell für die professionellen Anforderungen im Grafikbereich steht dem Intel-Prozessor eine Nvidia Quadro FX 57OM zur Seite. Als Bildschirm dient ein TFT-Display mit einer Diagonale von 15,4 Zoll, das durch einen verstärkten Rahmen vor Beschädigungen geschützt wird.

Für die Sicherheit der gespeicherten Daten ist ein Fingerabdruckscanner integriert. Zudem lassen sich die Inhalte der Festplatte komplett verschlüsseln. Die jüngste Workstation ist unter anderem auch für die Betriebssysteme Red Hat, Turbo Linux und Suse Linux Enterprise Desktop 10 zertifiziert. Lenovo empfiehlt für das Energiebündel einen Verkaufspreis ab 2.645 Euro.

Wortmann

Einen mobilen Business-Rechner hat Wortmann mit dem Terra Mobile-Business 7200 vorgestellt. Für einen empfohlenen Verkaufspreis von 1.548 Euro wird der Rechner mit einer professionellen Dockinglösung geliefert, um das Notebook am Arbeitsplatz komfortabel mit den Peripheriegeräten zu verbinden. Unterwegs soll der mobile Computer über drei Stunden ohne eine Steckdose auskommen.

Als Display kommt ein 15,4-Zoll-Widescreen zum Einsatz, der dank Glare-Technologie ein sehr scharfes Bild liefern soll. Die Grafikleistung kommt von Intels 950GMA-Chipsatz. Im Preis enthalten ist auch ein zweijähriger Pick-up-and-Return-Service.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006014)