Erstes Treffen mit dem Bundesverband IT-Sicherheit Adyton: erstes Teletrust-Regionalstellentreffen in Leipzig

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Adyton Systems betreut als Regionalstelle die Teletrust-Repräsentanz in Leipzig. Ende Mai lädt der Firewall-Anbieter Unternehmen und Händler zu einem ersten Treffen.

Firmen zum Thema

Get Together für die Netzwerksicherheit: Adyton lädt zum Teletrust-Treffen in Leizig.
Get Together für die Netzwerksicherheit: Adyton lädt zum Teletrust-Treffen in Leizig.
((Quelle: studiogriffon.com - Fotolia))

Um das Bewusstsein für die IT-Security in der Öffentlichkeit zu stärken, führt Adyton Systems die Teletrust-Regionalstelle Leipzig. Als Partner des Bundesverbandes IT-Sicherheit unterstützt der Firewall-Hersteller durch den Aufbau und die Leitung der Regionalstelle den Verband.

Das erste Teletrust-Regionalstellentreffen Leipzig findet am Abend des 29. Mai 2013 in Zusammenarbeit mit dem Leipziger Unternehmen Ipoque statt, einem Anbieter von Deep-Packet-Inspection-Lösungen für Bandbreitenmanagement und Netzwerkanalyse. Hendrik Schulze, CTO von Ipoque, wird dabei zum Thema „Deep Packet Inspection – Fundament moderner Sicherheitsarchitekturen“ referieren. Das anschließende Get Together soll das Networking fördern dient zur Vertiefung einzelner Themen.

„Als Hersteller von innovativen Netzwerksicherheitslösungen ist es uns ein Anliegen, das Wissen über aktuelle Bedrohungsszenarien und zeitgemäßen Netzwerkschutz zu teilen und Bewusstsein für die Problematik zu schaffen. Zusätzlich erhoffen wir uns Anknüpfungspunkte über die Region hinaus“, fasst Klaus Mochalski, CEO bei Adyton Systems, das Engagement zusammen.

Die Abendveranstaltung beginnt ab 18 Uhr in der Lounge der Räumlichkeiten von Ipoque am Neumarkt 29-33 in Leipzig. Interessenten können sich per Mail hier anmelden. |ab

(ID:38916680)