Stark bei Service-Providern ADN vereint die Wünsche von Händlern und Herstellern

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Maier / Sarah Gandorfer

Vom Gründungstag an hat sich ADN auf die Fahnen geschrieben, Mehrwerte für die Partner zu bieten. Dieses Ziel zusammen mit dem Charakterzug, dass der Value Added Distributor sich abzeichnende Trends früh angeht, machen den Erfolg des Unternehmens aus.

Anbieter zum Thema

ADN lässt seine Partner auch bei komplexen Produkten nicht in der Luft hängen.
ADN lässt seine Partner auch bei komplexen Produkten nicht in der Luft hängen.
(GP - Fotolia.com)

Das neue Jahr bringt für ADN Advanced Digital Network Distribution und seine 140 Mitarbeiter das 20. Firmenjubiläum mit sich. Gegründet wurde das Unternehmen 1994 mit dem Ziel, als Value Added Distributor (VAD) erklärungsbedürftige Technologien, insbesondere im Bereich SQL-Datenbanksysteme und Windows-Development-Tools der Hersteller Gupta Technologies, Sybase und Techsmith, zu verkaufen. 1997 unterzeichneten die Bochumer dazu ein Handelsabkommen mit Citrix. Parallel eröffneten sie die „ADN Akademie“. Dort können mittlerweile Citrix- und Microsoft-Partner die für ihr Business notwendigen Zertifizierungen erlangen.

Seit diesen Anfangszeiten hat sich das Portfolio stark erweitert. So vertreibt das Unternehmen unter anderem nun das gesamte Infrastruktur-Portfolio von Dell. Als sich der Hersteller entschied, auf ein Two-Tier-Modell beim Vertrieb zu setzen, fand er bei ADN die geeignete Fachhandelsunterstützung.

Stark bei Service-Providern

Eine weitere Geschäftsnische konnte der Distributor mit dem Vertrieb von Microsofts Royalty-Lizenzen für unabhängige Software-Anbieter (ISVs) und Service Provider Licence Agreements (SPLAs) besetzten. Bei Bedarf unterstützen die ADN-Mitarbeiter die Partner bei der Einrichtung von Rechenzentren oder begleiten diese zum Kunden. Zudem können sich Händler im autorisierten Learning Center rund um die Microsoft-Themen ausbilden. „Wir sind der am breitesten aufgestellte Microsoft-Distributor“, betont ADN-Geschäftsführer Hermann Ramacher. „Wir sind in dieser Kombination sogar breiter aufgestellt als die deutschen Broadliner.“ Das SPLA-Geschäft funktioniert nicht nur mit Microsoft sondern wächst ebenfalls mit Citrix, Commvault und Datacore. Rund 600 Partner kann der VAD in diesem Bereich aktuell vorweisen. Noch haben die Bochumer mit der Breite der von ihnen angebotenen Microsoft-SPLA-Verträge ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Broadlinern wie Ingram Micro oder Also.

Big Data

Mit SAP arbeitet ADN seit 2010 zusammen, nachdem der Walldorfer Software-Konzern Sybase übernommen hatte. Neu ist jedoch, dass der Distributor seit dem Frühjahr die Business-Inteligence-Lösungen Crystal Reports und Business Objects des Herstellers vertreibt. Mit Business Intelligence hat ADN ein weiteres Hype-Thema ins Visier genommen. Einen solch weitreichenden Vertrag mit SAP wie die Bochumer kann bisher kein anderer deutscher Distributor vorweisen. Auch hier hat ADN ein umfangreiches Channel-Angebot mit Webinaren und Workshops aufgesetzt. Als nächsten konsequenten Schritt sieht Ramacher Big Data: „Aktuell sind wir mit einem Hersteller im Gespräch, um bei Big Data im kommenden Jahr gut aufgestellt zu sein.“

Distributions-Award

Insgesamt können die Bochumer rund 4.200 kaufende Partner verzeichnen. Dass ADN seiner selbstgesteckten Aufgabe, dem Channel Mehrwerte zu bieten, nachkommt, beweist die Verleihung des Platin-Awards als bester Value-Added Distributor 2013 durch IT-BUSINESS.

Als Grundlage der Preisverleihung diente eine umfassende Online-Umfrage, an der knapp 1.400 IT-Fachhändler teilnahmen. ADN erhält die Auszeichnung in diesem Jahr zum siebten Mal in Folge. □

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42439431)