Distributor baut Projektgeschäft aus Action Europe vertreibt Desktop-PCs von Maxdata

Redakteur: Michael Hase

Der Distributor Action Europe und der Hersteller Maxdata haben eine Vertriebsvereinbarung geschlossen. Der Braunschweiger Großhändler listet ab sofort PC-Systeme des Anbieters, der im vergangenen Juni neu gestartet ist.

Firmen zum Thema

Christoph Borchard, Head of Sales bei Action Europe, möchte mit der Maxdata-Partnerschaft das Projektgeschäft ausbauen.
Christoph Borchard, Head of Sales bei Action Europe, möchte mit der Maxdata-Partnerschaft das Projektgeschäft ausbauen.
(Bild: Action Europe)

Action Europe nimmt mit Maxdata einen neuen Anbieter ins Portfolio auf. Ab sofort können Reseller bei dem Braunschweiger Distributor ausgewählte PC-Systeme des Herstellers beziehen. Zum Start vertreibt Action zehn Desktop-Modelle aus der E-Serie für Business-Anwender. Das Produktangebot soll schon bald deutlich ausgeweitet werden, wie beide Unternehmen mitteilen.

Christoph Borchard, Head of Sales bei Action Europe, sieht in den Maxdata-Rechnern eine sinnvolle Ergänzung des Sortiments. Demnach wollen die Braunschweiger mit dem neuen Hersteller ihr Projektgeschäft ausbauen. Fachhändler können sich auf der CeBIT, die vom 16. bis 20. März in Hannover stattfindet, am Action-Stand im Planet Reseller (Halle 15, Stand D91) über die neu gelisteten Produkte informieren.

Maxdata ist seit dem 1. Juni 2014 mit einer Niederlassung in Mendig bei Koblenz auf dem deutschen Markt präsent. Zum Portfolio gehören neben Desktop-PCs auch Notebooks, Tablets, Displays sowie Server und Storage-Produkte. Das Unternehmen hat mit dem ursprünglichen Hersteller Maxdata, der 1987 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Marl hatte, nur den Namen gemeinsam. Nach dessen Insolvenz im Jahr 2008 ging die Marke an die Quanmax AG im österreichischen Linz über, die mittlerweile als S&T firmiert.

(ID:43250028)