Update: Jetzt mit ausführlicher Bilderstrecke

Actebis-Gruppe fährt auf den Channel Trends + Visions 2010 einen heißen Reifen

Seite: 5/5

Anbieter zum Thema

Schwergewicht in Europa

In den nächsten drei Jahren will die Actebis-Gruppe unter den Hybrid-Anbietern in der Distribution zur europaweiten Nummer eins avancieren – sowohl durch Zukäufe als auch durch organisches Wachstum. „Wir wollen bis 2015 den Umsatz verdoppeln und in weitaus mehr Ländern aktiv sein“, erklärte Neumeier.

Was die Actebis-Gruppe auf den diesjährigen Channel Trends + Visions in Bochum zeigte, lässt vermuten, dass dem Unternehmen dieses ambitionierte Ziel gelingen könnte. Denn das Angebot an Komplett-Lösungen inklusive Services, das Actebis für unterschiedlichste Branchen und Themen-Schwerpunkte heute bereits konkret anbietet, ist durchaus beachtlich. Und Actebis profitiert dabei von zwei wesentlichen Punkten: Das Team arbeitet unternehmensübergreifend sichtlich gut zusammen, andernfalls wären Komplettlösungen dieser Art nicht möglich. Zweitens gibt Uwe Neumeier dem Unternehmen etwas mit, was in den vergangenen Jahren etwas zu kurz kam, weil andere Aufgaben vorrangiger waren – unter anderem die Zusammenfügung von Actebis und Peacock, anschließend die unruhigere Phase unter dem etwas zweifelhaften Investor Arques und schließlich die Übernahme und Eingliederung von NT plus. Der neue Actebis-Peacock-Chef hat dem Distributor wieder eine klare Vision gegeben, wohin die Reise gehen soll. Angesichts des stabilen und gut aufeinander eingestimmten Mitarbeiterstabs könnte das gelingen.

Party mit Atze Schröder

Höhepunkt der Abendveranstaltung war in diesem Jahr wieder Stargast Atze Schröder, der die von Live-Bands begleitete Party im Ruhr-Congress Bochum zum Kochen brachte. Nach dem „Mutterschutz“ wandelte sich die Ruhrpott-Schnauze offenbar zum Revolutionär: „Viva la Revolution“ hieß das neue Programm, mit dem Schröder die bundesdeutsche Gesellschaft kräftig durch den Kakao zog.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2044489)