Suchen

Vertriebspartnerschaft Acmeo wird Distributor von Eset

Autor: Lisa Jasmin Nieberle

Acmeo, VAD für Cloud- und Managed Services, geht eine Vertriebspartnerschaft mit dem Sicherheitsunternehmen Eset ein. Die Zusammenarbeit soll dazu dienen, Unternehmen bei der Transformation vom Fachhandelspartner zum Managed Services Provider (MSP) zu unterstützen.

Firmen zum Thema

Udo Schillings, Leitung Marketing und Herstellermanagement bei acmeo
Udo Schillings, Leitung Marketing und Herstellermanagement bei acmeo
(Bild: Acmeo)

Eset profitiert von Spezialdistributor Acmeo beim Ausbau seines Partnerprogramms in Deutschland und Österreich. Im Gegenzug erhalten Acmeo-Partner Zugriff auf das MSP-Portfolio von Eset.

René Claus, Business Development Manager MSP bei Eset
René Claus, Business Development Manager MSP bei Eset
(Bild: Eset)

René Claus, Business Development Manager MSP bei Eset, ist sich sicher, dass Partner aus der Zusammenarbeit Vorteile ziehen können, denn sie bekommen „einen Distributor an die Seite, der ihnen in der heutigen Zeit einen sehr wichtigen Mehrwert bietet: Die Erfahrung, wie ich ein Managed-Services-Geschäft sowohl auf vertrieblicher als auch auf technischer Ebene aufbaue.“

MSP-Partner von Eset sollen so umfassend betreut werden. Dazu tragen unter anderem Workshops zu Themen wie Vertragsgestaltung oder SLAs bei. Außerdem stehen angehenden MSPs Tools zur Lead-Generierung und Vertriebs- und Marketing-Materialien zur Verfügung.

Mit Eset habe man den führenden IT-Sicherheitshersteller für Endpoint Security gewonnen. Das sei ein wichtiger Schritt, „denn die Verantwortung für die Sicherheit der kompletten IT-Infrastruktur zu übernehmen, ist aktuell – und auch in Zukunft – eines der wichtigsten Themen im IT-Channel“, sagt Udo Schillings, Leiter Marketing und Herstellermanagement bei Acmeo.

„Die Automatisierungsmöglichkeiten und Schnittstellen, beispielsweise zu Remote Monitoring-Systemen, führen zu mehr Effizienz im Systemhausalltag – was nachgelagert mehr monatliche Roherträge beschert“, erklärt Schillings. Die Eset-Lösungen lassen sich dank Lizenzierung und tagesgenauer Abrechnung problemlos in vorhandene Managed-Services-Verträge integrieren. „Alles Kriterien, die für uns bei der Auswahl neuer Herstellerpartner sehr wichtig sind.“

(ID:45603103)

Über den Autor

 Lisa Jasmin Nieberle

Lisa Jasmin Nieberle

Redaktion IT-BUSINESS