Suchen

Nachwuchs in der Aspire-Z-Serie Acer stellt zwei All-in-One-PCs vor

Redakteur: Marisa Metzger

Acer erweitert die Aspire Z-Serie um zwei Modelle. Die beiden All-in-One-PCs verfügen über Full-HD-LED-Backlight-Displays und ein 36 Millimeter dünnes Gehäuse.

Firmen zum Thema

Die Aspire Z-Serie ist um zwei All-in-One-PCs gewachsen.
Die Aspire Z-Serie ist um zwei All-in-One-PCs gewachsen.
(Bild:Acer)

Sowohl der Aspire Z3-710 mit 10-Punkt-Multitouch-Display (60,47 cm/23,8 Zoll) als auch der ZC-700 (49,5 cm/19,5 Zoll) verfügen über ein Full-HD-LED-Backlight-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Eine 1.080p-Full-HD-Webcam und Stereo-Lautsprecher mit Acers TrueHarmony-Technologie und Dolby Digital Plus Home Theater sollen Videochats lebensechter wirken lassen. Das digitale Dual-Mikrofon soll Stimmen auch in lauten Umgebungen klar übertragen. Der Bildschirm lässt sich auf -5 bis 25 Grad kippen. Die neuen Modelle besitzen ein 36 Millimeter dünnes Gehäuse.

Angetrieben werden die All-in-One-PCs wahlweise von Intels Core-, Pentium-, oder Celeron-Prozessoren. Außerdem sind die Modelle mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher, maximal 2 TB Festplattenspeicher und einem DVD-Super-Multi-Laufwerk ausgestattet.

Die wichtigsten Ports sind neben einem SD-Kartenleser an der Seite der PCs untergebracht. Kabelgewirr soll ein Führungssystem auf der Unterseite unterbinden. Darüber hinaus ist die neue Aspire-Z-Serie mit der Acer-BluelightShield-Technologie ausgestattet, die die Belastung des Auges durch schädigendes blaues Licht reduziere.

Der neue Acer Aspire Z3-710 ist ab sofort zur UVP ab 699 Euro im Handel erhältlich. Der Acer Aspire ZC-700 wird im Oktober zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 499 Euro auf den Markt kommen.

(ID:43618044)