Exklusives Ferrari-Netbook und neue Aspire-Modelle Acer stellt vier Multimedia-Notebooks vor

Redakteur: Sarah Gandorfer

Bei den demnächst erscheinenden Notebooks und Netbooks setzt Acer auf Design sowie Unterhaltung in HD-Qualität und Dolby-Sourround-Sound. Alle Geräte deshalb sind mit der AMD-Vision-Technologie ausgestattet. Extravagant ist dabei das ultraflache Ferrari-One-200-Netbook.

Firmen zum Thema

Für Liebhaber des Motorsports: Das Netbook Ferrari-One-200.
Für Liebhaber des Motorsports: Das Netbook Ferrari-One-200.
( Archiv: Vogel Business Media )

Gleich vier neue tragbare Rechner bringt Acer ab Mitte Oktober auf den Markt. Allen gemein ist der Fokus auf Unterhaltung. So sind sowohl das Ferrari-One-200 als auch die Aspire-Modelle 7540, 5542 und 5538 mit der jüngsten AMD-Vision-Technologie ausgestattet, die HD-Entertainment gewährleistet. Für den dazugehörigen Kino-Sound sorgt die Audio-Tuning-Technologie Dolby-Home-Theater-v3. Mit einem Seitenverhältnis von 16:9 ist und den Cine-Cristal-LCD-Displays ist auch die Wiedergabe im Kino-Format möglich. Die Auflösung entspricht 1.366 mal 768 Pixeln.

Alle vier verfügen ebenfalls über die Applikation Acer-Video-Conference, welche von der integrierten Christal-Eye-Webcam und dem eingebauten Mikrofon unterstützt wird. Zudem ist WLAN vorhanden und Bluetooth optional erhältlich. Als Betriebssystem ist jeweils Microsofts Windows7 Home Premium installiert.

Bildergalerie

Das kleine rote Netbook

Ein Hingucker ist das Ferrari-One-200 in seinem roten Chassis mit dem Emblem der traditionsreichen-Automarke on-top. Das 30 Millimeter hohe und 1,5 Kilogramm schwere Netbook besitzt ein 11,6-Zoll-Display. Je nach Anwendungen gibt der Hersteller eine Akku-Laufzeit von bis zu vier Stunden an. Das Gerät ist Ende Oktober zum empfohlenen Herstellerpreis ab 499 Euro im Handel erhältlich.

Lesen Sie mehr Details über die jüngsten Aspire-Notebooks auf der nächsten Seite.

(ID:2041455)