Suchen

Aspire One mit Android und Windows 7 Acer stellt Notebooks und Netbooks fürs Weihnachtsgeschäft vor

Redakteur: Sylvia Lösel

Mit neuen Note- und Netbooks startet Acer in das Weihnachtsgeschäft. Während das Notebook als Multimedia-Entertainment-Bolide ausgelegt ist, sind bei den Netbooks schneller Internet-Zugang und lange Akkulaufzeiten die entscheidenden Kriterien.

Firmen zum Thema

Das Aspire One D255 gibt es in den Farben Schwarz, Rot, Braun und Weiß.
Das Aspire One D255 gibt es in den Farben Schwarz, Rot, Braun und Weiß.
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter dem Namen Aspire 5742 bringt Acer eine neue Notebook-Serie an den Start, die vor allem Multimedia-User ansprechen soll. Die Notebooks kommen alle mit einem 15,6-Zoll-Display (39,6-Zentimeter) auf den Markt, das Gehäuse gibt es in den drei Farben Schwarz, Braun und Rot.

Im Inneren taktet, je nach Ausstattungswunsch, entweder ein i3- oder ein i5-Prozesser der Intel-Familie. Ergänzt werden sie entweder durch eine dedizierte Grafikkarte von Nvidia (Geforce GT 420M) oder ATI (Mobility Radeon HD 5470) oder durch eine Onboard-Grafiklösung von Intel. Maximal können acht Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher eingebaut werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Der Käufer hat außerdem die Wahl zwischen einem DVD-Double-Layer-oder einem Blu-ray-Laufwerk. Für Filmgenuss im großen Stil sorgt der HDMI-Port, über den Fernsehgeräte angeschlossen werden können. WLAN-N, Bluetooth 3.0, eine HD-Webcam und ein eingebautes Mikrofon runden die Ausstattung der Aspire-5742-Serie ab. Der Verkaufspreis startet ab 599 Euro.

Poppig: Die Happy-Serie soll glücklich machen

Leuchtende Farben sind das wohl hervorstechendste Merkmal der Happy-Serie, die Acer jetzt im Netbook-Bereich auflegt. In knalligem Pink, Grün, Blau oder Violett ist dann auch das Gehäuse gehalten. Neben diesem Hingucker reizt das Netbook vor allem durch seine Dual-Boot-Funktion und die beiden Betriebssysteme Android und Windows-7-Starter. So vereinen die Happy-Modelle die schnelle Bootzeit und den raschen Verbindungsaufbau von Android mit der bekannten Oberfläche und den Funktionalitäten von Windows. Mit nur einem Klick kann der Anwender zwischen den beiden Betriebssystemen umschalten, ohne das Netbook neu starten zu müssen.

Die Geräte verfügen über ein 10,1-Zoll-LCD-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln im Seitenverhältnis 16:9. Bei der Aussattung hat der Anwender die Wahl zwischen einem Dualcore-Prozessor Intel Atom N550 oder dem Singlecore-Modell Intel Atom N450. Dazu kommt der Intel Graphics Media Accelerator 3150. Die Acer-Aspire-One-Happy-Serie soll ab 329 Euro (UVP) angeboten werden.

Android mit Windows 7 vereint

Ebenfalls mit Dualboot-Funktion und mit denselben Prozessor-Varianten kommt das Acer Aspire One D255 auf den Markt, das die üblichen Display-Abmessungen eines Netbooks hat (10,1 Zoll). Zudem ist bei dieser Modellvariante die Software Office-2010-Starter vorinstalliert, eine Festplatte mit 250 Gigabyte Kapazität an Bord und ein Multi-in-One-Kartenleser integriert. Für Konnektivität sorgen ein Wifi-Netzwerkmodul, Gigabit Ethernet und optional Bluetooth 3.0. Das Netbook wird es in den Farben Schwarz, Rot, Braun und Weiß zu einem Preis ab 299 Euro geben.

(ID:2048353)