CeBIT 2015: Consumer-Notebook von Acer Acer stellt Chromebook 15 vor

Autor / Redakteur: Moritz Müller / Heidemarie Schuster

Ab April gibt es im Acer-Portfolio ein neues Chromebook – dieses Mal im 15,6-Zoll-Format.

Firmen zum Thema

Acers Chromebook 15 soll 299 Euro kosten.
Acers Chromebook 15 soll 299 Euro kosten.
(Bild: Acer)

Acer stellt sein neues Chromebook 15 als Erweiterung seines bestehenden Chromebook-Portfolios vor. Das Gerät im 15,6-Zoll-Format wird dabei in zwei unterschiedlichen Varianten auf dem Markt erscheinen: Sowohl als HD-Ready-Version mit 1.366 x 768 Pixel, als auch mit Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel), wobei beide IPS-Displays matt sind.

Leistungstechnisch enthält das Chromebook 15 entweder einen Intel Core i3 5005U oder einen Intel Celeron 3205U der fünften Generation auf Basis der Intel Broadwell-Architektur, denen 4 GB RAM und wahlweise 16 oder 32 GB SSD-Speicher zur Seite stehen. Die Akkulaufzeit ist von Acer mit bis zu acht Stunden angegeben.

Bildergalerie

Bei einer Abmessung von 39,3 x 25,6 x 2,42 cm wiegt das Acer Notebook 2,2 kg. Über dem Display befindet sich eine Kamera für Videochats, die in HD auflöst. Des Weiteren sind WLAN nach 802.11ac-Standard, Bluetooth 4.0, USB 2.0 und USB 3.0-Ports, sowie ein HDMI-Anschluss vorhanden. Zum Lesen einer SD-Karte befindet sich ein Kartenleser an der Seite des Geräts.

Wie alle Chromebooks läuft auch auf Acers Modell Chrome OS von Google, welches hauptsächlich über Googles Chrome-Browser gesteuert wird, nur wenig Offline-Arbeiten ermöglicht und eine Bindung an ein Google-Konto erfordert. Ab April ist Acers Chromebook 15 zu einer UVP (inkl. MwSt.) von 299 Euro im Handel erhältlich.

Impressionen vom ersten Tag der CeBIT 2015
Bildergalerie mit 10 Bildern
CeBIT 2015 – Tag 2
Bildergalerie mit 19 Bildern

(ID:43265268)