In allen Consumer-Segmenten nachgelegt

Acer bietet neue Note- und Netbooks, PCs und Displays

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Eine Nummer kleiner

Ebenfalls noch keine Preisangabe macht Acer für das Netbook Aspire One D250, das neben Windows 7 Starter auch mit dem Betriebssystem Android ausgeliefert wird. Die für Internet, E-Mail oder Video-Chat konfektionierte Software soll zum Hochfahren des Rechners zwölf Sekunden benötigen, die Ausschaltzeit reduziert sich laut Acer auf eine Sekunde. Über die Dualboot-Funktion lassen sich die Vorteile beider Betriebssysteme in einem Gerät nutzen. Das Aspire D250 One mit 10,1-Zoll-Display und Multi-Gesture-Touchpad ist ab November in Perlmuttweiß, Saphirblau, Rubinrot, Diamantschwarz und Pink erhältlich.

Ungleiche Geschwister

Einen festen Platz auf oder zumindest am Schreibtisch einnehmen sollen der All-in-one-PC Aspire Z5610 und der Mini-PC Aspire R3610 Revo. Der Nachfolger des R3600 Revo, der entweder separat aufgestellt oder über Vesa-Befestigungen an der Rückseite eines Displays angebracht werden kann, arbeitet jetzt mit Intels Dual-Core-Atom-N330-Prozessor. Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität betragen maximal vier beziehungsweise 320 Gigabyte. Der Aspire R3610 Revo hat in der Basisversion einen unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 299 Euro.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Beim Aspire Z5610 gehört neben Design und Leistung auch die Steuerung des PCs via Touchsreen-Display zu den Highlights. Diese Form der Eingabe wird durch Windows 7 Home Premium unterstützt. Der erste All-in-one-PC im Acer-Portfolio besitzt ein 23-Zoll-Full-HD-Display und basiert auf Komponenten aus dem Desktop-Segment. So kommen je nach Modell ein Core-2-Duo- oder Core-2-Quad-Prozessor von Intel und SATA-Festplatten mit bis zu 1,5 Terabyte Größe zum Einsatz. LAN, WLAN und Bluetooth gehören ebenso zur Serienausstattung wie ein DVD-Laufwerk (Super-Multi-Plus) und ein internes 250-Watt-Netzteil. Optional können ein SSD-Laufwerk und ein interner DVB-T-Tuner dazu geordert werden. Das ab sofort erhältliche Aspire Z5610 hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 999 Euro. Eine kabellose Maus und Tastatur werden serienmäßig mitgeliefert.

Auf der nächsten Seite erhalten Sie Informationen über die vier neuen 23- und 24-Zoll-Widescreen-Displays von Acer.

(ID:2041788)