Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Cloud-Management inklusive Access Point für IoT und Lokalisierungsdienste

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Aerohive Networks stattet den AP122X mit externen Antennen aus. Dadurch könne der Access Point – im Vergleich zum AP122 mit interner Antenne – mehr Reichweite und Netzwerkleistung bieten. Dank BLE- und USB-Unterstützung eigne sich das Gerät für IoT-Anwendungen und Lokalisierungsdienste.

Firmen zum Thema

Der AP122X ist eine Version des AP122 mit externen Antennen.
Der AP122X ist eine Version des AP122 mit externen Antennen.
(Bild: Aerohive)

Wie beim AP122 handle es sich auch beim AP122X um ein 2x2-MIMO-Gerät mit je zwei 802.11ac-Funkmodulen. Zum Lieferumfang gehöre ein subskriptionsfreies Cloud-Management mit Aerohive Connect, das für die gesamte Lebensdauer des Geräts bereitgestellt werde.

Die Lösung umfasse grundlegende Deployment- und Management-Tools, die Unternehmen dabei helfen sollen, ihre Netzwerkinfrastruktur zu vereinfachen und flexibel zu wachsen. Bei Bedarf könne problemlos zur Aerohive-Select-Lösung gewechselt werden. Select biete zusätzliche Features wie Anwendungsvisibilität und -kontrolle, Sicherheits- und Troubleshooting-Instrumente, Support-Services und die Möglichkeit, HiveManager on-premise oder in einer privaten Cloud zu implementieren.

Der AP122X soll ab Dezember 2017 verfügbar sein. Der AP122 ist bereits erhältlich.

(ID:44991154)