Kontaktdaten zu A EINS IT GmbH

Firmenname A EINS IT GmbH
Straße Am kleinen Rotenberg 14
PLZ/Ort 54516 Wittlich
Land Deutschland
Telefon +49 (0)6571 9040-0
Telefax +49 (0)6571 9040-40
Homepage http://www.aeins.de/
E-Mail aaltmeyer@aeins.de


Kontaktformular zu A EINS IT GmbH

Ihre Anfrage wird als E-Mail an die bei uns hinterlegte Kontaktperson bei A EINS IT GmbH geschickt.


Ihr Name: Ihre Nachricht:
Ihre E-Mail:
Betreff:

Anfahrt



Die entscheidende Frage für Hersteller und Fachhändler in der IT-Branche: Wie lassen sich Vertrieb und Verkauf optimieren? Die Antwort darauf gibt unser Unternehmen seit 1992. Wir entwickeln Vertriebskanallösungen, die Hersteller, Lieferanten und Fachhändler zusammenbringen – für mehr Umsatz auf elektronischem Weg.

Die wichtigsten Schritte: 1992-96: Der heutige Geschäftsführer der A EINS I.T. GmbH Andy Altmeyer gründet eine Personengesellschaft. Als externer Dienstleister unterstützt er Unternehmen, die sich mit IT-Dienstleistungen auf dem Markt etablieren wollen. 1996-98: Zur Steigerung des Verkaufs gebrauchter PKW und Nutzfahrzeuge der Marke Mercedes-Benz führt A EINS bei der DaimlerChrysler AG die Software BIG ein – der Startschuss für die Bildunterstützung im Gebrauchtfahrzeuggeschäft. Es folgt ein Channel-Marketing-Projekt zur Bindung und Gewinnung von Kunden im Bereich Nutzfahrzeuge. 1998: Die A EINS I.T. GmbH wird zum „Fachhändler des Jahres 1998“ gewählt. Die offizielle Verleihung erfolgt im Frühjahr 1999 auf der CeBIT. 1999: Für B2B-Kunden im Vertriebssegment Verbrauchsmaterialien entwickelt A EINS eine Corporate-Design-gerechte Shop-Lösung. Im selben Jahr wird die A EINS I.T. GmbH Deutschlands erster offizieller eBusiness-Partner von Hewlett-Packard. 2000: Entwicklungsbeginn des Channel-Konzepts 21st Mall, mit dem Hersteller und Fachhändler den Online-Kanal gezielt für den Vertrieb nutzen können. 2001: Toshiba Europe setzt 21st Mall als eBusiness-Lösung für die Zusammenarbeit mit seinen Vertriebspartnern ein. 2002: Erweiterung der 21st Mall um den sog. Campaign Designer – damit können Fachhändler auf Knopfdruck professionell gestaltete Kataloge, Preislisten und Angebote erstellen, selbstverständlich Corporate-Design-konform. 2003: Durch die Anbindung der 21st Mall an Großhändler wie TechData und IngramMicro erhalten Fachhändler jetzt in Echtzeit auch Lagerbestands- und Einkaufspreisinformationen. Im selben Jahr führt IBM Deutschland die 21st Mall ein und stellt sie seinen Vertriebspartnern zur Verfügung. Kunden können dadurch beim Fachhändler vor Ort online IBM-Produkte kaufen. 2004: Der entscheidende Mosaikstein wird gelegt. Die 21st Mall umfasst jetzt auch den besten Online-Produktkatalog der Welt. Mit 75.000 automatisch aktualisierten Produktdaten verfügen Fachhändler über das perfekte Verkaufswerkzeug. Im Juli 2004 integriert A EINS die 21st Mall an Business One, das Warenwirtschaftssystem für den Mittelstand von SAP. Dadurch können Aufträge, Artikelmanagement, Anfragen, Angebote usw. noch einfacher elektronisch abgewickelt werden. 2005: Es spricht sich rund, was unsere Content-/Shop-Engine leistet. Mehr als 1.200 Verkäufer haben sich mittlerweile für die 21st Mall entschieden.

Mitarbeiterzahl: unbekannt

Umsatz: nicht erhoben