3PAR ernennt europäischen Partner Sales Manager und baut lokale Vertriebskanäle aus

13.06.2007

Verbreitung von Utility Storage nimmt in Europa stetig zu Stuttgart/Bracknell, UK, 15. Februar 2007 - 3PAR®, der führende Anbieter von Utility Storage, meldet, dass das Unternehmen auf Grund der steigenden Verbreitung seiner Utility Storage Produkte in Europa die Vertriebsstrategie erweitert. Die Ernennung von John Silva zum European Partner Sales Manager und Reseller-Vereinbarungen mit Terasystem in Italien und Polcom Storage in Polen stärken 3PAR und seine Präsenz in Europa. Die bestehenden direkten und indirekten Vertriebskanäle in UK und Deutschland werden ebenfalls weiter ausgebaut. Polcom mit Sitz in Krakau ist ein führender Anbieter von Enterprise Business Continuity Lösungen. Das Unternehmen hat b

Verbreitung von Utility Storage nimmt in Europa stetig zu

Stuttgart/Bracknell, UK, 15. Februar 2007 - 3PAR®, der führende Anbieter von Utility Storage, meldet, dass das Unternehmen auf Grund der steigenden Verbreitung seiner Utility Storage Produkte in Europa die Vertriebsstrategie erweitert. Die Ernennung von John Silva zum European Partner Sales Manager und Reseller-Vereinbarungen mit Terasystem in Italien und Polcom Storage in Polen stärken 3PAR und seine Präsenz in Europa. Die bestehenden direkten und indirekten Vertriebskanäle in UK und Deutschland werden ebenfalls weiter ausgebaut.

Polcom mit Sitz in Krakau ist ein führender Anbieter von Enterprise Business Continuity Lösungen. Das Unternehmen hat bereits 3PAR Utility Storage Lösungen installiert - bei einem bedeutenden Finanzinstitut, zwei großen Service Providern und NASK, ein führender Betreiber von Datennetzwerken und dem polnischen Register für Internet-Namen aus der com.pl Domäne. „Durch die Erweiterung unseres Portfolios mit den 3PAR Produkten können wir nun viel besser die schnell wachsenden Unternehmen ansprechen. Denn der Utility-Ansatz ist durch die Kombination aus Flexibilität, Leistungsfähigkeit und niedrigen Kosten viel interessanter, als traditionelle Array-Architekturen. Eine hohe Leistung und der einfache Einsatz des 3PAR InServ sind die wichtigsten Vorteile für unsere Unternehmenskunden wie PTC und Nordea Bank", so Marcin Gwozdz, CEO von Polcom.

Mit fünf Niederlassungen ist Terasystem der größte unabhängige Anbieter von Speicherdienst­leistungen in Italien und zählt Fortune 2000 Unternehmen und Regierungsstellen zu seinen Kunden. „Der Datenspeichermarkt gehört zu den schnellst wachsenden Marktsegmen­ten in Italien", sagt Raffaele Persico, Gründer und CEO von Terasystem. „Die Produkte von 3PAR sind eine ideale Ergänzung unseres Portfolios. Sie sind durch den ROI, die hohe Flexibilität und den Einsatz von der Thin Technologie äußerst attraktiv für Unternehmen, die sich einerseits für die künftigen Kapazitätsanforderungen rüsten, andererseits aber Speicher nicht unnötig vorhalten wollen."

John Silva, der seit zwei Jahren zum 3PAR Vertriebsteam in Großbritannien gehört, wurde aufgrund seines umfassenden Know-hows im Bereich der Vertriebskanäle und seines soliden technischen Hintergrunds in die neu geschaffene Position des European Partner Sales Manager berufen. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der IT-Industrie, einschließlich Tätigkeiten bei HDS und EMC, wird sich John Silva nun auf die Gewinnung und Unterstützung von Vertriebspartnern in Europa konzentrieren. „Vertriebs­kanäle sind ein Schlüsselelement unserer Marktstrategie in Europa und wir führen bereits Gespräche mit Partnern in der Türkei, Benelux und auf der iberischen Halbinsel", sagt Jim Dawson, Vice President of Worldwide Sales bei 3PAR. „Obwohl wir in den nächsten zwölf Monaten weitere Partner in mehreren europäischen Ländern gewinnen wollen, hat die Auswahl der richtigen Partner trotz des knappen Zeitplans absolute Priorität."

„Im Gegensatz zu anderen schnell wachsenden Speicherunternehmen kann 3PAR in Europa auf ein stetiges und solides Wachstum zurückblicken und hat sich mittlerweile die Position des Marktführers im Bereich Utility Storage gesichert", sagt David Scott, President und CEO von 3PAR.

„Damit ergibt sich eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Wir bieten unseren Kunden einen optimalen Mehrwert und verfügen über einen starken Direktvertrieb sowie über Distributionspartner in vielen Ländern."