Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Rekordzahlen bei Umsatz und Ertrag erzielt

2011 war ein gutes Jahr für die Distribution

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Harry Jacob / Harry Jacob

Die Distis freuen sich über steigende Erträge.
Die Distis freuen sich über steigende Erträge.

Im Herbst vergangenen Jahres zeigten sich viele Distributoren skeptisch für die kommenden Monate. Doch nun zeigt sich: die Sorgen waren unbegründet – viele haben das Jahr mit exzellenten Ergebnissen abgeschlossen.

Das Abschlussquartal des Jahres 2011 brachte dem Ingram-Micro-Konzern das zweitbeste Quartalsergebnis der Firmengeschichte ein. Im Europa-Geschäft wurde mit einem Ertrag von 71,1 Millionen US-Dollar sogar ein neuer Rekordwert erreicht.

Wie der Broadliner mitteilte, sei dieses Ergebnis zum einen der Stärke im SMB-Markt zu verdanken. Zum anderen hat der Festplatten-Mangel dazu beigetragen, dass nicht nur die Preise insgesamt gestiegen sind, sondern auch die Marge des Distributors angehoben werden konnte.

Nicht ganz so gut schneidet Ingram Micro in der Bilanz für das gesamte Jahr 2011 ab. Insbesondere im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika waren die Erträge stark eingebrochen. Europa konnte sich leicht verbessern, in Nordamerika war ein starker Zuwachs zu verzeichnen, der aber den Rückgang anderenorts nicht völlig ausgleichen konnte. So sank der Gesamtertrag von 484,4 Millionen Dollar auf 458,6 Millionen.

Umsatzplus von 15 Prozent bei Wortmann

Auch die Wortmann AG konnte in ihrem Jubiläumsjahr – sie feierte 2011 den 25. Geburtstag – den Umsatz erneut steigern, um rund 15 Prozent auf 470 Millionen Euro. Sowohl im Hersteller- wie im Distributionsgeschäft sei ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Auffällig sei der Erfolg bei den Terra-LCD-Monitoren und die Zunahme des Auslandsgeschäfts von über 20 Prozent. Bei Wortmann war allerdings das zweite Halbjahr schwächer als das erste.

Einen Rekord meldet auch der Braunschweiger Distributor Kosatec. Er hat 2011 das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt. Die Mitarbeiterzahl wurde auf rund 100 gesteigert, doch damit nicht genug: „Um unseren Kunden eine noch bessere Betreuung bieten zu können und weitere Kundenkreise erschließen zu können, werden wir unsere Vertriebsteams aufstocken.

An den Standorten Braunschweig, Aachen und Passau suchen wir sowohl Auszubildende für die Berufe Kaufmann/-frau Groß- und Außenhandel und Dialogmarketing als auch erfahrende Vertriebsmitarbeiter“, so Geschäftsführer Andreas Sander. ?

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31894650 / Aktuelles & Hintergründe)