Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

25 Jahre IT-BUSINESS, 25 Jahre IT- und Zeitgeschichte

2011: Ein Katastrophen-Jahr

| Autor: Heidemarie Schuster

Der Tsunami hinterlässt in Japan rauchende und strahlende Trümmer.
Der Tsunami hinterlässt in Japan rauchende und strahlende Trümmer. (Bild: kariochi_Fotolia.com)

25 Jahre sind gerade in der IT-Branche eine gefühlte Ewigkeit. Massive Veränderungen der Märkte, der Technologien und der Unternehmen haben das letzte Vierteljahrhundert geprägt. Eingebettet in Zeitgeschichte und die Entwicklung der IT-BUSINESS nehmen wir Sie mit auf eine kurze Zeitreise.

Live-Bilder vom absaufenden Atomkraftwerk in Fukushima prägen das kollektive Gedächtnis. Die nukleare Katastrophe ist nicht aufzuhalten und bringt – Ironie der Ereignisse – in Baden-Württemberg die Grünen an die Macht. Immer neue, milliardenschwere Rettungsschirme für die Euro-Rettung werden aufgespannt, doch die Lage entspannt sich damit nicht.

Eine Selbstverbrennung in Tunesien ist das Fanal für den „Arabischen Frühling“, der Diktatoren und Despoten in Nordafrika hinwegfegt, aber auch neue Konflikte aufbrechen lässt. Die letzten US-Truppen ziehen sich aus dem Irak zurück und hinterlassen ein zerrissenes Land. Nach Vogel- und Schweinegrippe verdirbt jetzt der EHEC-Virus den Appetit. Hollywood-Legende Elisabeth Taylor tritt für immer ab.

IT-Branche und Technologien

Der Markt für Tablets und Smartphones gewinnt deutlich an Fahrt. Der neue Web-Standard HTML5 beginnt langsam damit, den Flash Player als Standard abzulösen. Das von Google entwickelte Smartphone-Betriebssystem Android erreicht nach Angaben der Marktforscher von Gartner im dritten Quartal 2011 einen weltweiten Marktanteil von 52,5 Prozent und kann ihn damit im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahrs mehr als verdoppeln. Außerdem präsentiert Google Ende Juni das soziale Netzwerk Google+ als Konkurrenz zu Facebook.

Android-Geräte finden reißenden Absatz.
Android-Geräte finden reißenden Absatz. (Bils: Google)

Ende Oktober 2011 erreicht die Thailand-Flut ihren Höchststand und wirkt sich unter anderem auf den Festplattenmarkt aus. Viele Speicherhersteller produzieren in Thailand und sind direkt von den dortigen Überschwemmungen betroffen. Die Festplattenpreise verdoppeln sich dadurch teilweise, und einige clevere Distributoren machen damit fette Gewinne.

IT-BUSINESS

Die Shuttles zur Night of IT-BUSINESS fahren in diesem Jahr nach München.
Die Shuttles zur Night of IT-BUSINESS fahren in diesem Jahr nach München. (Bild: Vogel IT-Medien)

Ein Jahr zum Feiern: IT-BUSINESS wird 20 Jahre alt, und wir versprechen, auch weiterhin für unsere Leser am Ball zu bleiben und unsere Angebote den Marktentwicklungen und ihren Bedürfnissen anzupassen. Glanzvoller Höhepunkt des Jahres ist die fünfte Night of IT-BUSINESS, diesmal allerdings ausnahmsweise im Münchener Hotel Sofitel Munich Bayerpost. Der traditionelle Veranstaltungort, das Hotel Steigenberger Drei Mohren in Augsburg, ist wegen unplanmäßiger Verlängerung der Renovierungsarbeiten in Zeitverzug und steht nicht zur Verfügung.

Weitere Stationen der 25-Jahre-IT-BUSINESS-Zeitreise finden Sie hier.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43980625 / Aktuelles & Hintergründe)